Ist es rechtens das mir der Arzt(Orthopäde)eine Au verweigert mit der Aussage Sie sind Arbeitslos?

3 Antworten

Wenn du Arbeitsunfähig krank bist, wird dir der Arzt eine AU schreiben, die legst du dann der Agentur vor, das ist so vorgesehen.

D.h. für dich: während der AU bist du nicht zu vermitteln. Das ist völlig normal, eine AU zu bekommen.

Vllt. sieht der Arzt keine Notwenigkeit, dich krank zu schreiben....auf gut deutsch: du hast nix!!

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Lehre und Pflege von Mutter und Ehemann

Das bedeutet dann ja nur, dass du NICHT bettlägerig bist, also Termine der Arbeitsagentur wahrnehmen kannst.

Mann kann auch mit dem Bett zur Arbeitsagentur fahren

0

Es geht doch nicht um die Wahrnehmung von Terminen, sondern um die Nichtvermittelbarkeit bei Arbeitsunfähigkeit!

Und selbstverständlich kann auch ein Arbeitsloser arbeitsunfähig krankgeschrieben werden. Er ist dann während dieser Zeit nicht arbeitsfähig, kann nicht vermittelt werden und erhält dann - praktisch wie im Arbeitsverhältnis - bis zu 6 Wochen weiter sein Arbeitslosengeld, danach Krankengeld.

1

Wenn du arbeitslos bist, brauchst du keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. Du bist ja anscheinend auch so unfähig, ganz ohne Papier.

Genau richtig habe erst 45 Jahre eingezahlt.

1

Deine Antwort ist - um es deutlich zu sagen - einfach nur polemischer, beleidigender Schwachsinn!

Und selbstverständlich kann auch ein Arbeitsloser arbeitsunfähig krankgeschrieben werden. Er ist dann während dieser Zeit nicht arbeitsfähig, kann nicht vermittelt werden und erhält dann - praktisch wie im Arbeitsverhältnis - bis zu 6 Wochen weiter sein Arbeitslosengeld, danach Krankengeld.

1
Wenn du arbeitslos bist, brauchst du keine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung. 

Falsch!! Die AA braucht das für ihre Unterlagen. Das hat nichts damit zu tun, dass der FS arbeitslos ist.

1

Was möchtest Du wissen?