Ist es pflicht einen freien Sitz in Bus und Bahn jedem zur Verfügung zu stellen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja gibt es - Du hast mit dem Kauf eines Fahrscheins (auch Monatskarte, etc.) die Möglichkeit EINES Sitz- oder auch Stehplatzes erworben. Diese Frau darf diesen Platz nicht blockieren - außer sie hat einen z.B. Hund dabei, welcher ebenfalls einen Fahrschein benötigt.

Tipp: Dies würde ich dem Busfahrer melden.

hat ein hund ein anrecht auf einen sitzplatz...?

das kann ich kaum glauben, dass ein hundefahrschein nicht als stehplatz ausgewiesen ist....

0
@Undsonstso

Das obliegt dem Beförderungsunternehmen. Hier hilft ein Blick in die Allgemeinen Beförderungsbedingen. Natürlich ist dem Hund in den meisten Fällen dann ein Stehplatz zugesichert - in denen er aber dann doch "Sitz" macht :D

0

Mit dem fahschein erwirbt man lediglich das Recht auf Beförderung. Ein Recht auf einen Sitzplaz existiert nicht. Ein Bus bzw. Bahn hat neben Sitz auch Stehplätze. Ein Rechtsanspruch auf einen Sitzplatz existiert nicht. Neben manche Menschen möchte man sich aber auch nicht setzen.

für solche alltäglichen sachen braucht es keine gesetze. sowas regelt man schon im kindergarten auf niveauvolle weise. manche beherrschen das leider immer noch nciht, dann muss man sich halt durchquetschen, wenn man unbedingt sitzen will und wenn sie aufmuckt einfach zurückschnauzen und mal zurechtweisen, was so geht und was eher nicht so geht. da bist du eher im recht als die olle

Gibt es nicht, aber ich lasse auch nicht jeden und alles gerne neben mir sitzen. Eine Duftwolke der Extraklasse rüge ich sehr schnell. Nichts gegen Deo und Pärfüüümmmmmm, aber bitte nicht auf Kosten der Umwelt im Bus.

also deo oder parfum kann man für die kurze zeit im bus ja wohl tolerierne. ich verstehe menschen nciht, die in der stadt leben (wollen), aber nciht dazu fähig sind, nur weil sie parfumduft unschön finden. damit muss man leben. so ist das. man kann niemandem einen sitzplatz verweigern, weil der sich einparfumiert. das ist vollkommen kindisch. du machst deinem namen ja alle ehre

0

Pro Ticket hat man maximal Anspruch auf einen Sitzplatz. Will sie den Platz neben sich frei halten muss sie ein 2. Ticket kaufen. Ich hätte mich nicht so einfach abwimmeln lassen.

Ausserdem kann man sie für einen entstandenen Schaden mithaftbar machen, wenn durch ihre Sitzplatzverweigerung der Schaden entstanden ist oder größer wurde. Hier gilt das Verursacherprinzip und sie haftet (mit).

Was möchtest Du wissen?