Ist es okay in der Kirche (nicht Gottesdienst, nur schnell reingehen) bzw. auf dem Friedhof (nicht Beerdigung) bunte Haare zu tragen Oder respektlos?

11 Antworten

Ich finde es schön, dass Du in eine Kirche wie auch auf den Friedhof gehst - (unabhängig an was Du glaubst) - es sind oft auch gute, Kraft gebende Orte :)

Und es ist sehr respektvoll, dass Du Dir über die Haarfarbe Gedanken machst.

Respektvoll sein heisst sich angemessen zu verhalten und nicht zu freizügig angezogen zu sein (nicht dass es Gott was ausmachen würde - es geht da mehr um allenfalls ebenfalls Anwesende ;)

Auch bei einer Beerdigung gibt es immer mehr die nicht mehr schwarz gekleidet kommen - sei es weil sie es nicht mehr tun wollen und/oder auch auf expliziten (vorher geäusserten) Wunsch des/der Verstorbenen.

Aus welchem Grund geht man nur ganz kurz in die Kirche rein ?

Wenn Dich dort niemand sieht, weil Du nur kurz hinein gehst, spielt das keine besondere Rolle. Wenn es Dir sehr unangenehm ist, setz eine Mütze auf, jetzt im Winter würde das passen.

Deine Haarfarbe wird Gott sicherlich nichts stören - und die Menschen auch nicht. Du kannst so auch zur Beerdigung oder zum Gottesdienst gehen. Niemand färbt sich deswegen die Haare um.

Bei den paar Hanseln, die in die Kirche kommen, kannst du auch zum Gottesdienst so hingehen.

Natürlich ist das okay. Ein Freund von mir hat Bunte Haare und er geht auch manchmal in die Kirche. Sollte er sich nur weil es nicht so mainstream ist die Haare färben? Ich sehe da kein Problem.

Was möchtest Du wissen?