ist es normal schwul zu sein?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Na ja, wenn du in einem sehr religiösen Milieu aufwächst, dann ist die beste Lösung wahrscheinlich, dass du unabhängig wirst, dass du dich von deinem Milieu löst, selber Geld verdienst, in deine eigene Wohnung ziehst, ev. in eine andere Stadt, so hast du dann deine Freiheit und kannst schauen, was du wirklich willst, und später kannst du dann entscheiden, ob du dich gegenüber deiner Familie outest oder nicht.

Oder du sagst, dass dir die Religion und die religiösen Vorschriften auch wichtig sind, in diesem Fall würde das wohl bedeuten, dass du auf Sexualität verzichten musst.

Was ich dir NICHT empfehlen würde wäre, eine Frau zu heiraten, zu der du dich nicht hingezogen fühlst, denn damit machst du nicht nur dich selber unglücklich, sondern auch sie und eventuell allfällige Kinder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gott hat dich so erschaffen, ja es ist normal, Liebe bleibt immer Liebe, egal zwischen wem. Wenn du einen anderen Jungen/Mann liebst muß du doch fühlen das es gut und richtig ist. Aber vieleicht kommst du nun an einem Punkt im Leben wo du deine Religion hinterfragen solltest. 

Letztendlich wirst du dich entscheiden müssen, entweder ein liebevolles, erfülltes Leben mit einem Mann den du liebst oder deiner Religion, denn scheinbar lässt es sich nicht vereinbaren.

Geschlagen zu werden geht gar nicht, wenn deine Eltern so streng gläubig sind soltest du es in der Gemeinde jemanden anvertrauen, den deine Eltern respektieren und um Hilfe bitte.

Alles Gute 👍👍👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist total normal und nicht schlimm, es bringt auch nichts dich dafür zu Bestrafen, denn du bist so und das wird auch immer so bleiben. Wenn du glücklich mit anderen Jungs bist, dann ist das doch auch gut so, hauptsache du bist glücklich und es geht dir gut, die Menschen in deinem Umfeld sollten sich für dich freuen das du dich selbst gefunden hast! :D

LG Cari

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja in unseren Ländern ist da normal - aber leider gibt es auch in unsere Region immer noch voll Pfosten die denken das is krank - aber in Religion iss das schlimm -- leider ist das ist so - ich weiß das ihr nicht alleine seit - nun müsst ihr ( du ) zusehen das Mann euch helfen kann - sehe mal zu ob was im Internet steht - ob es Irgend wo Selbsthilfe-Gruppen geben tut .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bin ebenfalls Juedin und habe sehr viele HOmosexuelle Freunde. Du hast keine Ahnung wie viele Homosexuelle Juden es in Israel gibt. 

Lass Tanach eben Tanach sein. In eder Religion ist HOmosexuelitaet ein Tabu. Eben wegen der Zeugung. Und in Tanach steht eben auch das jeder eben so ist wie er ist. Also ja es gibt kein Normal. Jeder ist normal solange er keinem andere weh tut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dxrxv
04.02.2017, 20:11

es ist vollkommend normal

1

Wenn Tanach sagst du darfst nicht schwul sein ist Tanach nicht normal.

Musst dich halt entscheiden was dir wichtiger ist, die Kultur in die du per Zufall geboren wurdest oder die Sexualität in die du durch Zufall geboren wurdest.

Normal bedeutet ja eigentlich, so wie die Mehrheit zu sein, in der Hinsicht ist weder der Jude noch der Schwule "normal" in Deutschland. dem Grundgesetz sei dank braucht aber niemand in Deutschland normal zu sein, daher würde ich mir keinen Kopf machen wegen "normal" oder "abnormal".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es sind deine Gefühle. Du solltest nicht dagegen angehen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist sicher natürlich. 

Auch ist es NORMAL denn,  obwohl die Mehrheit der Menschen heterosexuell ist (oder Bi kA) muss Homosexualität nicht die Mehrheit sein um normal zu sein! Die meisten Menschen haben brauen Augen? Sind Leute mit blauen Augen jetzt nicht mehr normal??

NEIN.

Denn VIELES kann normal sein. Und so auch Homosexualität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwul ist so normal wie ein vierblättriges Kleeblatt. Eine Laune der Natur und Teil unserer Individualität, also: völlig natürlich. Rote Haare, braune Augen, Glatze, schwul, alles ganz normal. Irgendwas hat sich die Natur dabei gedacht. Gut, das mit der Partnerwahl und Fortpflanzung ist in dem Fall eben ein bißchen blöd, aber Schwule sind ja nicht zeugungsunfähig. Zack, und wieder hat sich die Natur was dabei gedacht. Es ist eben Bestandteil unserer Welt, egal ob Meerschweinchen, Hund oder Homo sapiens. Es gibt nur Leute, die das nicht kapieren (wollen).

Nicht normal ist, sich freiwillig dazu zu verpflichten, überhaupt keinen Sex zu haben und gleichzeitig gegen Schwule zu wettern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem ist sicher nicht, dass du schwul bist, sondern dass du deswegen geschlagen wirst.. Homosexualität ist keine Krankeit!!

Von deinen Eltern... regelmäßig? Wie alt bist du denn wenn ich fragen darf? Wenn du alt genug bist, wäre es eine Option für dich auszuziehen? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nichts ist wirklich normal aber niemand kann dich dazu zu zwingen dass du ,,normal,,bist ,sei einfach du selbst ........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von shadowhunter109
05.02.2017, 15:43

ja! Normal ist nichts festgesetztes 

0

Liebe ist das normalste auf der Welt. Wie  kann Liebe Sünde sein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja , das ist normal.

Ändere deine Konfession oder zieh zu hause aus. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey xkumaaa

Warum es wichtig ist zu wissen welchem Glauben ihr angehört lasse ich mal außen vor-weil völlig egal.

Ja-es ist normal schwul zu sein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?