Ist es normal, oft an Therapeuten zu denken?

2 Antworten

Ich denke, dass dein Therapeut zur Zeit eine sehr wichtige Rolle in deinem Leben spielt, er versucht dir zu helfen und dein denken/handeln zu ändern (in positiven Sinne). Da ist es völlig normal, dass du sehr oft an ihn denken musst.

Lass die Gedanken zu und lass dich auf die Therapie ein.

dem stimme ich wohlwollend voll und ganz zu (was eine Formulierung) 😁. Kleiner Zusatz : Unterscheide zwischen dem THEMA das nur dich betrifft. Mit dem Du dich die ganze Zeit auseinander setzt (angststörung). Und der eigentlichen THERAPIE des Therapeuten :)

1

Ist doch gut! Das zeigt, dass Du Dich mit dem Thema auseinandersetzt!

Was möchtest Du wissen?