ist es normal, keine sehnsucht zu empfinden, obwohl man den partner länger nicht sieht?

5 Antworten

Manche Menschen können halt besser damit umgehen, wenn der Partner mal nicht da ist, anderen fällt es schwerer. "Normal" ist beides. Unangenehm wird es erst, wenn das Verhalten ins Extreme kippt. Wenn man es etwa keine Sekunde ohne den Partner aushält. Oder aber wenn es jemanden piepegal ist, ob der Partner nun da ist oder nicht.

hmmm jenachdem wie sehr man an nen partner hängt tut man ihn auch verlassen und da du nichts fühlst hängst du nicht arg so viel an ihn wie manch andere an ihren freunden ..,. aber das ist nicht schlimm das du keine sehnsucht hast denn wenn du ihn wieder siehst und dein herz wie verrückt bumpert weist du einfach das du ihn liebst

hast dich verlesen, glaub ich. "für mich gehören liebe und sehnsucht unweigerlich zusammen" (siehe oben)

0

Man muss nicht unbedingt Sehnsucht empfinden. Manche Menschen speisen das Verlangen nach Liebe und Nähe aus ihrem Herz (klingt jetzt schmalzig, ist aber ernst gemeint): wenn du des Partners Liebe sicher bist, weißt, dass du ihn bald wieder sehen wirst, kannst du dich auch mal freuen, dass du Zeit nur für dich hast. Manche Menschen "fühlen" Liebe auch garnicht richtig. Die sind dann auch nicht traurig, wenn der Partner mal weg ist. Was anderes wäre es, wenn er sie verlassen würde. Doch auch hier kann die Sehnsucht und Trauer über den Kopf und nicht über den Körper gehen.

wenns nur ein paar tage sind, dann ists nicht ungewöhnlich, wenn der partner ein paar wochen ausser sicht ist und der gegenpart vermisst ihn/sie nicht, dann ist wohl was im argen...

nicht imma villl bisst du so eine/r von den übber fröhlichen menschen ^^ bin ich auch ioch empfinde nie so schlechte sachen ^^

Ähm, seit wann ist Sehnsucht eine "schlechte Sache"? Was für ein Müll...

0

Was möchtest Du wissen?