Ist es möglich Zitronensäure in Fruchtsäften mit Natron zu neutralisieren?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Saft ist weiterhin trinkbar (im Sinne von ungiftig), jedoch ungenießbar (im Sinne von schmeckt ungewohnt).

Die Aktion ist aber sinnlos. Mal abgesehen davon, dass eine Allergie gegen Zitronensäure eher ein Missverständnis sein dürfte, wird aus dem Citrat (= der neutralisierten Säure) zusammen mit der Magensäure gleich wieder freie Citronensäure.

Ja, das ist möglich. Der Saft ist dann trinkbar, schmeckt aber nicht mehr so gut. Ob das gegen das Allergie potential hilft sei dahingestellt, könnte sein. Die Zitronensäure wird in Citrat umgewandelt.

Citrat (Das Anion der Citronensäure) entsteht auch im normalem Stoffwechselprozess von Kohlenhydraten. Kann man wirklich gegen Zitronensäure allergisch sein?

Du musst übrigens soviel Natron hinzugeben, bis es nicht mehr schäumt.

0

Nee, Allergien rühren von den Aromastoffen her, nicht von Citrat.

Voll neutralisieren taugt nicht, schmeckt abartig!

1

Redest du vom pH Wert? Dann ist es möglich, wenn du das Verhältnis beachtest. Lass es aber lieber.

Ich meine, dass man die Zitronensäure so in ein anderes chemisches Produkt umwandeln kann, damit Leute die auf die Zitronensäure allergisch sind trotzdem Fruchtsäfte trinken können.

0
@tico12338

Man wird nicht gegen Zitronensäure allergisch, sondern gegen Aromastoffe.

0

Die Allergie von der ich spreche ist jetzt nicht so dass die Person gleich umfällt, wenn sie doch etwas abbekommt.

0

Man kann, danke für die Infos.

0

Natürlich gibt es keine Allergie gegen Zitronensäure. Es ist das ätherische Öl (die Aromastoffe), gegen die man allergisch werden kann.

Wenn man die Zitronensäure komplett neutralisiert, schmeckt der Saft nicht mehr.

Daher probeweise etwa ein Viertel des Safts mit Natron neutralisieren (in kleinen Portionen zugeben und rühren. Wenn es nicht mehr schäumt, aufhören!). Diesen Teil dann mit dem restlichen Saft mischen.

Zuviel Natron gibt einen unangenehmen Natriumgeschmack. Schadet zwar nicht, braucht man aber nicht mehr zu trinken.

Ich nehme Natron auch, wenn das Sauerkraut zu sauer ist. Wie gesagt, neutralisiere ich aber nur einen Teil der Säure.

OK, jetzt bin ich überfragt, meines wissens ist die Person direkt auf Zitronensäure allergisch.

0

Trinkbar ja, aber er schmeckt nicht. Mir ist aber immer noch nicht klar was Du bezwecken willst, den pH Wert verändern ? Suche Dir doch einen Saft der keinen Zitronenanteil hat. Orange, Apfel usw.

Was möchtest Du wissen?