Ist es möglich eine fremde IP-Adresse selbst anzunehmen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da du TOR in den Schlagwörtern erwähnst: JA kannst du! :)

Einfach die IP eines Exit-Nodes deiner Wahl aus dieser Liste auswählen ...

https://torstatus.blutmagie.de/

(WARNUNG: Die Tabelle der Seite ist SEHR groß und der Ladevorgang dauert evtl. EXTREM lange! Auf schwachen Computern sind mehr als 5 Minuten keine Seltenheit! Wenn dein Browser nicht mehr reagieren sollte, einfach ein paar Minuten abwarten!)

... und in der Konfigurationsdatei von TOR (die heißt "torrc") folgende Zeile einfügen:

ExitNodes 1.2.3.4

Wobei "1.2.3.4" für die IP, oder den Router Namen steht. Dann kommst du immer an der selben Stelle mit der selben IP raus, und die Verbindung springt nicht mehr hin und her.

Du könntest auch einen VPN-Zugang nehmen, oder einfach nur einen Proxy auswählen.

Es gibt auch noch deutlich mehr Konfigurtionsoptionen für die "torrc", aber "ExitNodes" tut genau das, was du dir wünschst.

Falls NICHT die Rede von TOR ist, kannst du IP-Spoofing betreiben. Aber das ist unter Umständen nicht erlaubt, und du könntest theoretisch Probleme mit deinem Provider oder gar der Polizei bekommen.

In der Praxis ist den meisten Providern eine solche Filterung aber zu teuer, und du kommst damit problemlos durch. Allerdings bekommst du dann keine Antwort mehr von der Gegenseite, eine beidseitige Kommunikation ist also unmöglich.

Solltest du einer Website nur vorgaukeln wollen, dass du eine beliebige IP hast, aber TROTZDEM noch mit dem Server kommunizieren willst, ist sogar das möglich.

Wie das geht, verrate ich dir jetzt aber nicht, da du dafür einen Programmierfehler in gängigen Webapplikationen ausnutzen musst, und ich nicht will, dass irgendwelche Mitleser mit diesem Wissen Schabernack treiben.

Ohne die genannten obigen Punkte ist es (fast) unmöglich eine IP zu "fälschen", vor allem wenn die Verbindung im Nachhinein auch noch funktionieren soll. Mir fallen spontan noch einige weitere Möglichkeiten ein, aber die wären eindeutig illegal, deshalb schreibe ich jetzt nichts weiter dazu.

Grundsätzlich aber gilt: Du kannst eine IP nicht nach belieben ändern, da die Gegenstelle ja wissen muss, wo sie die Antwort hinschicken soll! Die Ausnahmen habe ich oben aufgelistet. Wenn du jemandem einen Brief schreibst, musst du ja auch irgendwie deine Absenderadresse mitteilen, falls du eine Antwort erwartest.

Wenn du nur Geofencing zum Filme-Gucken umgehen willst, kauf dir einen günstigen VPN-Account!

Viel Spaß! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?