Ist es haram in einem christlich geprägten Land zu wohnen?

18 Antworten

Man muss sich fragen, warum sie und vermutlich ihre Familie sich seinerzeit entschlossen haben, in ein christlich geprägtes Land zu ziehen, hier zu leben und nicht nur das Wasser hier zu trinken.. Wenn ich z.B.mein Heimatland verlassen müsste, entweder aus politischen oder anderen Gründen, so würde ich immer Zuflucht in den Nachbarländern suchen und nicht z.B. in die Türkei oder deren Nachbarländer fliehen.

wenn es so weitergeht mit der türkei, denke ich wird 2023 nicht mehr viel von der wirtschaft der türkei übrig sein... also spätestens der hunger sollte sie dann ggf wieder herbringen. das mal losgelöst von der religionsthematik.

ausserdem bezweifel ich , dass das ernstgemeint ist. wenn ja - brauchst du nichts von halten, ist doch ihre entscheidung und wenn sie sich da wohler fühlt.... why not?


drehen wir es mal um - du lebst aus beruflichen gründen in der Muslimischen türkei in einem dorf. keine bars keine discos kein alkohol , nur frauen mit kopftücher und du sagst auch nach 20 jahren wenn der job in paar jahren zuende ist, gehe ich zurück nach deutschland, da ist die echte freiheit - was sollten die türkischen freundinen davon halten? 

die würden sich bestimt auchsagen.... why not?

oh das "mit 18" hab ich überlesen! alles klar also ich glaube dass du kids nicht viieeeeel zu ernst nehmen solltest...

0

Hallo,
Ich will dir ganz kurz und knakieg antworten.Nein, es ist nicht haram (also eine Sünde ) in ein "Christen geprägtes Land " zu leben. Haubtsache du lebst deine Religion und machst das was Allah (Gott) von dir will und verlangt.

Und zur deine Freuden kann ich nichts sagen, ist mal halt so das jeder seine eigene Meinung hat und die auch ausdrücken sollte.

Liebe Grüße

Verliebt sein Haram ?

Hey. Meine Frage wäre, ob es haram ist, verliebt zu sein.. Also wenn man angenommen in einer Beziehung ist ( weiblich 14, männlich 15) man muss dazu sagen, dass die Familie der männlichen Person aus einem islamischen, arabischen Land kommt, die der weiblichen jedoch nicht. Gibt es darauf eine allgemeine Antwort oder wie seht ihr das?

Ich habe zu dem Thema nämlich auch eine Frage auf ASK.Fm erhalten, in der stand : „ist sowas nicht haram also verliebt zu sein?“ ich möchte keine falsche Antwort auf diese Frage geben und da ich mir nicht sicher bin, dachte ich, ich frage hier einfach mal nach.

...zur Frage

Sind die Wahlen in der Türkei manipuliert?

Also seit über 10 Jahren regiert quasi Erdogan die Türkei. Am Anfang tat er noch voll auf unschuldig und perf. mit allem was er getan hat (deshalb wurde er ja immer gewählt) aber mittlerweile sieht man so seine ekelerregende missgeburten seite (allein das er im Naturschutzgebiet ein Palast mit 1000 Zimmern bauen lässt, reicht schon dafür aus dass ich ihn abnormal hasse). Ich bin Türkin und ich bin ehrlich gesagt stolz auf die Osmanen und auf Atatürk und eben alles was zur unserer Geschichte gehört. Aber die Osmanen zurückbringen wollen(😂) und die Türkei so islamisch (bin selber Moslem, aber die Türkei ist ein vielfältiges Land und da leben nicht nur Moslems, daher ziemlich zurückgeblieben und teilweise rassistisch) zu machen ist einfach so dumm und das regt mich und viele Menschen einfach zu sehr auf. Meint ihr dass die Wahlen in der Türkei manipuliert sind? Denn es kann doch nicht sein dass er wirklich JEDES Jahr gewählt wird, obwohl ihn so viele hassen.

...zur Frage

Dürfen Christen mit den Moslems mitfasten aus religiöser Sicht?

Hallo Leute, eine Freundin von mir gehört dem christlichen Glauben an und ich selber zum Islam und sie sagte mir gerade, dass sie auch fastet bzw. ab morgen damit beginnt mit uns Muslimen mitzumachen und ich würde gerne wissen, ob sie das eigentlich aus religiöser Sicht (laut Bibel oder Koran) machen kann und darf? Ich persönlich finde es sehr schön, dass sie mitmachen will, aber würde eben halt trotzdem gerne wissen, ob sie das kann :)

Bitte nur Antworten von Leuten, die wirklich davon Ahnung haben und nicht die Ungläubigen, die sich lustig über Religion lustig machen (selbstverständlich nicht alle Ungläubigen!)

...zur Frage

Wäre es sinnvoller, wenn nur islamische Staaten moslemische Flüchtlinge aufnehmem und christliche Staaten nur christliche Flüchtlinge?

Welche Moslem fühlt sich schon wohl in einer von Christen beherrschten Welt und welcher Christ könnte sich wohlfühlen in einer von Moslems beherrschten Welt? Gleichzeitig drängt sich die Frage auf, wie Moslems in einem christlichen Land langfristig glücklich sein können und Christen in einem moslemischen Land? Beide, Christen und Moslems, können sich in der Regel nicht oder nicht besonders leiden, hassen sich sogar mitunter, bis auf die wenigen Freundschaften, die unter Christen und Moslems existieren. Die meisten Christen und Moslems können sich doch nicht ausstehen und gehen sich deshalb lieber aus dem Weg. Nicht nur wegen der unterschiedlichen Religion, sondern auch wegen der unterschiedlichen Lebensweise.

...zur Frage

Auslandsjahr christlich

Hey Leute

Ich überlege nach meinem Abitur ein Jahr ins Ausland zu gehn. Dabei würde ich aber gerne in ein armes Land gehn um Menschen zu helfen. Ich habe gehört, dass es christliche Organisationen gibt, die solche Auslandjahre anbieten. Ich möchte nicht als au pair weg, sondern als Teil eines christlichen Projekts... wenn ihr solche Organisationen kennt, dann wärs nett, wenn ihr mir helfen könntet... Danke schonmal FLUME

...zur Frage

Warum in vielen städtischen KiTas keine christlichen Feiern erlaubt?

Habe die Erfahrung gemacht, dass mitlerweile in vielen städtischen KiTas keine christilichen Feiertage mehr gefeiert werden. Ostern und Weihnachten zum Beispiel. Das würde angeblich die Kinder der anderen Religionen (bzw. die Eltern) angreifen ... Aber die ganzen Christlichen Feiertage, wenn dann Schule oder Arbeit ausfällt, nimmt wohl jeder gerne an. In einer so christlich geprägten Gesellschaft, sollte man doch auch z. B. Weihnachten in städtischen KiTas feiern dürfen - ODER?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?