ist es gefährlich den pc im schlafzimmer zu haben?

8 Antworten

Das ist ungefährlich, besonders wenn er nicht angeschaltet ist. Ist er angeschaltet, sendet er ein breites Frequenzspektrum aus. Ob dieser "Elektrosmog" negative Wirkungen hat, konnte bisher weder bewiesen noch endgültig widerlegt werden. Dazu nur der Hinweis: In Deinem Schlafzimmer sind nachts auch Radio- und Fernsehwellen, Mobilfunkwellen und besonders in Großdtadthäusern Wellen von DECT-Telefonen und WLAN-Routern. Auch hier konnt der Nachweis der Schädlichkeit beiher nicht in der notwendigen Eindeutigkeit gebracht werden.

Bei Expiermenten konnten übrigens Elektrosmog-Empfindliche nicht sagen, ob die elektronischen Sendeanlagen angeschaltet oder ausgeschaltet sind. Auch das schließt natürlich eine Schädlichkeit in letzter Konsequenz nicht aus, aber kein Nachweis ist bisher hinreichend eindeutig gewesen. Auch die Beziehung von Hirntumoren und Mobilfunk ist nicht eindeutig genug, um daraus eine Schädlichkeit zu beweisen.

Nein, wieso sollte es das? Ein Fernseher hat wohl mehr Strahlungsabgabe wenn du das meinst. Und man kann ja auch das Kabel bei Nichtbenutzung aus der Steckdoese ziehen.

Nicht gefährlicher als andere Elektrogeräte...

Mein Rechner steht nicht mal 1m vom Kopfende meines Bettes entfernt - ist aber samt Peripherie vom Strom getrennt, wenn er nicht in Betrieb ist. Wie auch sämtliche Unterhaltungselektronik im Wohnzimmer. Hier lässt sich einiges an Strom sparen.

Was möchtest Du wissen?