Ist eine 4 im Gymnasium schlecht?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn es daran liegt, dass du den Unterrichtsstoff nicht beherrscht, dann ist die 4 schlecht. Denn dann wirst du in den kommenden Jahren richtig Probleme in Mathe bekommen, da die Themen aufeinander aufbauen.

Wenn es aber daran liegt, dass du einen schlechten Tag hattest, dich mehrfach ungünstig verrechnet hast oder einfach auf dem Schlauch gestanden bist, dann ist das zwar ärgerlich, aber nicht besonders schlimm.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sisi3999
05.02.2017, 14:50

Also ich habe eigentlich sehr viel gelernt und konnte es dann auch ,aber als ich vor der Schulaufgabe saß da stand ich dann auf dem Schlauch 😑

0

Ich sag dir mal was. Ich weiß wie du dich fühlst. In der Schule legt man also viele, sehr viel Wert drauf was für eine Note man hat. Aber wenn du es WENIGSTENS geschafft hast, und durch bist. Also keine 6 hast(Bei euch ist die 6 ja das schlechteste), dann sei froh. Schätz dich glücklich, dass du es überhaupt geschafft hast.

Jetzt studiere ich seit kurzem, und DA merkt man, wie wichtig es ist, es ÜBERHAUPT geschafft zu haben. Da ist es mega wurscht ob du eine 1 oder 4 hast. Man ist einfach nur froh, wenn man es schafft.

Ich trete schon zum 3 Mal jetzt bald an, ich bin noch immer am Schul-Lern-Modus, also sehr kurz davor immer zu lernen.  Aber in der Uni muss man leider länger lernen.

JO des wars. Good luck und so (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt drauf an, wenn du auf noten viel wert legst, dann würde ich es ändern, aber solang du keine 4- oder 5 hast, ist es auch kein Defizit und ist somit noch keine Gefahr, aber du solltest die note ausgleichen können in dem du zum Beispiel in anderen tests in Mathe eine 2 hast, und du somit keine 4 auf dem Zeugnis bekommst. in welcher klasse bist du denn ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sisi3999
05.02.2017, 14:16

Ich bin in der 5.

0

Solange es bei einer 4 bleibt, ist es nicht schlimm, dass kann jedem Mal passieren. Lasse dich dadurch nicht entmutigen, sondern sieh es als Motivation, das nächste Mal besser zu sein. 

Im Zeugnis dürfen maximal zwei 5en stehen, die du dann mit zwei 2en ausgleichen musst. Da du von der 5 aber noch entfernt bist, musst du dir keine Sorgen machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Umstände an. Wenn du sonst gut (2) in Mathe bist, ist eine 4 schlecht; ausmachen tät sie aber im Zeugnis trotzdem nicht. Da heißt es: weitermachen und in der nächsten Schulaufgabe mehr machen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

eine 4 ist immernoch besser als eine 5 oder eine 6. ist eig vollkommen egal wenn man mal ne 4 schreibt, aber pass halt auf, dass es nicht zur regel wird. ich hatte auch ab und zu mal ne 4 und mein abi war trotzdem soweit gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In welcher Klasse bist du?

Eine 4 ist kein Weltuntergang:)
Ich hatte in der 8. klasse auch mal ne 4-5 in einer Mathe Klausur und hab im Zeugnis noch ne 2 bekommen also du siehst, wenn deine sonstigen Mathe Noten stimmen, ist es nicht so dramatisch:)

Und geschadet hat's mir auch nicht: jetzt (in der 12.) juckts ja niemand mehr was ich damals für ne Mathearbeit Note hatte

Allerdings finde ich, wenn du jetzt in der Oberstufe bist, eine 4 schon schlecht weil da zählt ja jede Klausur ins Zeugnis aber davon geh ich jetzt mal bei dir nicht aus:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir in der Klasse würden sich alle über eine 4 in einer Matheschulaufgabe freuen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?