Ist Eckhart Tolle ein manipulativer Fanatiker?

12 Antworten

Eckhart Tolle ist eine der vielen schillernden 'Propheten' in der Szene der Esoterik. Jetzt sollte man mal die Kirche im Dorf lassen: Er zwingt ja niemanden, ihm zu folgen. Offensichtlich hat er die Wünsche und tiefen Sehnsüchte der Freunding getroffen - nicht mal im persönlichen Gespräch sondern über Fernkommunikation. Ich glaube nicht, dass sie sich zurückgewinnen lässt, indem Herr Tolle verteufelt wird. Es bringt auch für Deine eigene Erfahrung nichts, wenn Du das Problem ausschließlich bei Herrn Tolle suchst. Ich habe den starken Verdacht, dass Herr Tolle einen Schwachpunkt in Eurer Beziehung offengelegt hat. Wenn überhaupt noch eine Chance der Wiederbegegnung bestehen soll, wäre es an der Zeit, den Versuch zu machen, über die Aussagen Verstehen zu suchen und nicht nur diffamierende Abwehr. Das klingt mir alles zu sehr nach 'ich bin heilig' und meine Freundin ist 'in die Welt des Teufels' geraten. Mehr als diese allgemeinen Vermutungen kann man auf Basis der dürftigen Information in wenigen Sätzen - wenn man die weiteren Ausführungen dazu nimmt - nicht machen. Aus der Sehnsucht nach der 'wahren Liebe' höre ich heraus, dass die reale nicht erfüllend war.

Ja, das klingt ganz so... Aber die Suche nach "wahrer" und "göttlicher" Liebe ist auch sowas wie ein Wahn... habe ich leider selbst dran geglaubt... sowas von bescheuert...

0

Man kann sich auch in alles hinein denken... und damit verbunden erschafft man sich auch schon eine neue Wirklichkeit. Was nützen einem zig Leitfäden, durch Erkenntnisse anderer. Es wäre viel sinniger eigene Erfahrungen zu sammeln, um für sich zu eigenen Erkenntnissen zu gelangen - die man dann auch versteht und weiß damit um zugehen ;) LG

Den Irrtum erkennt man daran,daß alle Welt ihm zustimmt !

Die Unwissenheit füllt Säle,die Weisheit ist still !

Es ist fatal wieviel Unheil mit Scheinweisheiten in die Welt gesetzt wird.

Karma-Pema-Gompo

Was möchtest Du wissen?