Ist dieses Pferd stumpf im Maul?

 - (Pferde, stumpf, Im maul)

4 Antworten

Wie soll man das auf einem Bild denn sehen können - das einzige das ich sehe ist, das dem Pferd auf jeden Fall schonmal das Gebis zu klein ist..

Woran man es merkt - daran, das man immer größere Zügelhilfen braucht um irgendwas beim Pferd zu bewirken.

Den Nasenriemen kann man bei so einem Kopfstück auch gleich voll weglassen der hat keinen nutzen mehr.

Ein Pferd ist abgestumpft,wenn es auf keine Hilfen mehr reagiert.Das Gebiss dieses pferdes ist viel zu klein!!!

  1. Anhand eines Fotos kann man dir nicht sagen ob das Pferd stumpf im maul ist. Ich glaube da muss man dir nochmal erklären was das überhaupt ist... Wenn ein Pferd längere zeit zu grob geritten wurde (durch zu heftige Zügelhilfen in diesem Beispiel) also nur im maul rumgezerrt wird dann wird es irgendwann stumpf. das heißt es findet sich damit ab, es gewöhnt sich daran, es bildet sich sogar Hornhaut an diesen stellen . Folge : Wenn nun jemand der schön fein mit den zügeln umgeht reitet wird er kaum was bewirken können bei diesem Pferd da es dann auf so leichte feine hilfen nicht mehr reagiert. Bei so einem Pferd muss man dann "fester" einwirken damit es reagiert. Meistens.

Und nein man sollte das nicht tun wenn man ein stumpfes Pferd hat ,man sollte das Pferd wieder fein kriegen - wo wir zu 2. kommen.

  1. Ja das kann man geradebiegen ganz einfach indem ein kompetenter reiter dem Pferd zeigt das es auch ohne geht. Es wird viel mehr wert auf die anderen (schenkel / Gewichts) Hilfen gelegt. Wenn du es schaffst das Pferd fast ohne die Zügelhilfe zu reiten, dann wird es mit der zeit auch wieder feiner.

  2. Wie schon gesagt das merkt man wenn das Pferd auf die feinen (so wie es eig sein sollte) Zügelhilfen nicht mehr vernünftig reagiert und man etwas mehr ziehen muss das es richtig reagiert - und das sollte man keineswegs tun... Bei manchen Pferden kann man es erahnen wenn man narben an den maulwinkeln sieht.. merkt das die haut da und da etwas fester ist (wo sie ursprünglich und eig super fein,dünn und weich sein sollte... und wenn man die reiterhand sieht...

Übrigens : Das Gebiss auf diesem Foto ist viel zu klein !! Das tut weh und ist sogar gefährlich also bitte bevor du daran arbeiten möchtest das Pferd wieder fein zu kriegen kaufe erstmal ein Gebiss was passt ! Dabei kann dir bestimmt auch ein pferdezahnarzt helfen bei der gebissauswahl. Es gibt zwar so maßstäbe die ich dir nennen könnte nachdem du ein neues Gebiss auswählen kannst aber das ist wie so vieles heutzutage... Eigentlich ist ein Zahnarzt der richtige Fachmann dafür ,jedes Pferd hat unterschiedlich viel platz im maul (du glaubst gar nicht wie wenig platz da eig ist !) und so ein Fachmann kann dir genau sagen wie das Gebiss sein sollte. Das Gebiss hier muss länger sein das sieht man auf dem Foto , von innen will ichs ehrlich gesagt gar nicht erst sehen...

Das ist nicht mein Pferd, das Pferd steht zum Verkauf und ich bin es halt schon probegeritten und da ist mir aufgefallen das das Pferd sich gar nicht halten lässt

0
@Honey500

okay solche bilder sieht man leider mehr als genug in verkaufsanzeigen..

entweder du möchtest dich dem annehmen (und hoffentlich auf gute art (und mit Trainer ? ) regeln) oder du schaust dich weiter um.. Ich persönlich hätte da aber noch meinen Senf zugegeben was ich davon halte

0

Das kann man auf einem Bild doch nicht erkennen! Ich kann dir jedoch sagen, dass das Gebiss des Pferdes VIEL zu klein ist! Versuch es erst mal mit einem neuen Gebiss und wenn es dann immer noch nicht klappt wende dich an einen Profi.

Lg Trakehnergirl

Was möchtest Du wissen?