Ist die Heizung in einem Laserdrucker ein Verschleißteil?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Heimanwender Bereich wird die Fixirstation nicht getauscht, da diese meist länger hält als andere Bauteile. In größeren Maschinen wird diese aber überholt.

Somit kann man sagen, das in der Fixiersation durchaus Verschleiß ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heizeinheiten, oder Fixierstationen haben eine begrenzte Lebensdauer. Die Walzen, von denen eine Teflonbeschichtet ist verschleißen. Die Teflonschicht nutzt sich ab und die Rolle verliert die Eigenschaft Toner abzustoßen. Wie bei einer alten Teflonpfanne, bei der dann das Schnitzel doch anhängt. Je nach Druckermodell liegt diese Lebensdauer zwischen 100.000 und 300.000 Seiten. Die Garantiebedingungen sind je nach Hersteller unterschiedlich. Allerdings garantieren manche Hersteller eine gewisse Lebensdauer und tauschen so eine Einheit, wenn die deutlich vor Ende dieser garantierten Ausdruckanzahl aufgibt, auch nach Ende der Gewährleistungspflicht. Hier wäre eine Aussage möglich, wenn man das Druckermodell wüsste.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Daniel5678 05.03.2016, 15:16

Danke für die Antwort. In meinem Fall geht es um einen generalüberholten, also gebrauchten Drucker. Der Händler bietet darauf 1 Jahr Gewährleistung, aber nicht auf Verschleißteile. Von daher war mir unklar, ob die Garantie bei mir zutrifft oder nicht. Es handelt sich um einen Kyocera 2020d.

0
BigJim1 05.03.2016, 17:51
@Daniel5678

Die Heizeinheit bei diesem Drucker hat eine Lebensdauer laut Hersteller von 300.000 Seiten. Das ist eine spezielle Eigenschaft der Kyocera Drucker und ungewöhnlich viel für Drucker dieser Größenordnung. Aber bedenke bitte es gibt in dem Drucker auch noch eine Trommel- und eine Developereinheit, die ebenfalls Verschleißteile sind. Ich würde so einen Drucker nur kaufen, wenn der unter 50.000 gedruckte Seiten hat und der Händler garantiert, dass der Ausdruck sauber ist.  

0

Was möchtest Du wissen?