Ist destilliertes Wasser für Dampfbügeleisen verzichtbar oder schadet Leitungswasser?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Es kommt auf das Bügeleisen an. Einige Bügeleisen sind mit einem Ionentauscher ausgestattet. Diese Bügeleisen kann man mit Leitungswasser befüllen sofern der ionentauscher nicht erschöpft ist. Bügeleisen die nicht mit einem Ionentauscher ausgestattet sind oder deren Ionentauscher erschöpft ist verkalken mit der Zeit wenn sie mit Leitungswasser befüllt werden. Die Kapillaren in denen das Wasser erhitzt wird verstopfen und die Dampffunktion fällt aus. Du kannst ein Dampfbügeleisen auch trocken benutzen und stattdessen die Wäsche mit Wasser besprengen,

Ich habe immer Leitungswasser genommen, allerdings weiches Wasser. Bei hartem Wasser verkalken die Dampfdüsen.

du kannst das wasser ganz normal im wasserkocher abkochen und erkalten lassen, dann kannst du es auch für das Bügeleisen nehmen. normales Leitungswasser führt zum verkalken.

Ich rate zu destilliertem Wasser, aber einige Hersteller behaupten, ihre Produkte seien für Leitungswasser geeignet. (Bitte in die Anleitung gucken. Da steht dann meistens auch dabei, wie man die Geräte danach pflegen muss.)

Im schlimmsten Fall funktioniert das Bügeleisen immer schlechter, und zwar relativ flott, ich würde sagen, 10x bügeln und das Ding ist hin. In L'viv würde das allerdings schon nach dreimal Bügeln passieren, so übel ist das Wasser dort.

Hin ist es nicht gleich, aber verkalkt

1
@Kleckerfrau

Und Entkalken geht halt bei einigen Fabrikaten nicht mehr, weil die so dünne Durchlaufröhrchen haben...

0

Wie schlimm es ist Leitungswasser zu verwenden, kommt darauf an wo du wohnst. In den meisten Gegenden wird einmal nicht schaden, aber immer würde ich das (je nach Gerät) nicht machen. Den sehr schlechte Rat das Wasser vorher zu Kochen solltest du ignorieren. Gekochtes Wasser ist Keimfrei, aber da du ja keine Angst hast das dein Bügeleisen eine Grippe bekommt... Beim Kochen erhöht sich der Kalkgehalt höchstens noch weil ja Wasser verdunstet aber Kalk nicht. Du musst kein destilliertes Wasser verwenden, es reicht auch Osmose-Wasser. Du kannst auch Kohlensäure freies Mineralwasser verwenden nicht ideal aber imho besser als Leitungswasser. Wenn du sehr selten Bügelst und kein destilliertes Wasser, Bügelwasser, oder ähnliches verwenden willst, kannst du: entweder dein Bügeleisen ab und zu entkalken, oder ein Bügeleisen kaufen das dafür ausgelegt ist, oder ein sehr billiges Bügeleisen kaufen und es halt austauschen wenn es nicht mehr geht, du siehst ja nach dem ersten Durchgang wie lange es hällt und kannst dann entscheiden ob es dir das Wert ist, oder selber destillieren, dafür kochst du das Wasser zB unter einem in einigen cm Höhe angebrachten zweiten Topf der nach unten offen ist, das Wasser das innen im Topf kondensiert fängst du irgendwie auf und tata kalkfreies Wasser.

Also ich habe ja schon gelesen, dass dest. Wasser ein Dampfbügeleisen rostigmachen soll!

Ich koche das Wasser davor immer ab und lass es kalt werden oder ich nehme Britta gefiltertes Wasser!

Es gibt aber spezuiell für Dampfbügeleisen solche Mittel, die das Wasser entkalkken das ist sowas wie ein Granulat, man bekommt es in Warenhäuser, wo es Bügeleisen gibt,, so eine Art Kohle, leider weiss ich gerade nicht, wie das heisst, aber ich habe das lange Jahre genommen, bis ich die Kalkringe genommen habe, die man ins Wasser gibt oder auch in Wasserbehälter einer Kaffeemaschine oder Spülkasten am WC, solche Kalkringe kann man auch überall bekommen!

L.G.Elizza

Das Bügeleisen würde verkalken - zur Not könnte man vielleicht einmal darauf verzichten, aber ich würde das nicht dauerhaft empfehlen.

das Leitungswasser einfach abkochen, das ist genauso gut !

Einmal kannst du es machen, aber wenn du es immer machst, verkalkt das Bügeleisen eher.

Bei den heutigen Bügeleisen braucht man kein destilliertes Wasser mehr.

Wäre aber besser.

0
@Kleckerfrau

Ich habe seit acht Jahren ein Dampfbügeleisen mit Reinigungsfunktion. Wenn man diese regelmäßig benutzt, passiert dem Bügeleisen gar nichts.

0

glaub das ist wegen dem kalk im wasser

Was möchtest Du wissen?