Ist der Spinosaurus eher auf 2 oder 4 Beinen gelaufen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es ist ein wenig problematisch, da es meines Wissens kein vollständig erhaltenes Skelett gibt. So können die Paläontologen ihre Schlüsse nur aus Teilstücken ziehen. Es ist das Verhältnis von Körperlänge zur Länge der Hinterbeine, welches zu einem nach vorn verschobenen Schwerpunkt führt. Da wäre eine vierbeinige Fortbewegung nicht unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Tat wir eine quadrupede Fortbewegung des Spinosaurus zur Zeit diskutiert. Da von diesem Tier aber bislang lediglich Teile des Kiefers, der Oberarme, des Rückensegels, ein paar Rippen und Teile des Schwanzes gefunden wurden, bleibt es bei bloßen Vermutungen. Man kann nicht einmal mit Sicherheit sagen, wie groß bzw. schwer der Spinosaurus war - Schätzungen reichen von 12m bis 18m Länge und einem Gewicht von 5 bis 14 Tonnen - so viel zur Wahrscheinlichkeit. Angesichts dieser dürftigen Informationen kann man also kaum eine Aussage über seine Fortbewegung treffen.

Gegen die Quadrupedie spricht, dass es bislang keine Anzeichen dafür gibt, dass überhaupt irgendein Theropode (Raubdinosaurier) auf vier Beinen lief, und soweit wir wissen boch nicht einmal die engsten Verwandten. Ein Argument dafür wäre dagegen eine bessere Gewichtsverteilung (vorausgesetzt der Spinosaurus war wirklich extrem groß und schwer) und eine an eine entsprechende Körperhaltung orientierte Lebensweise. Am wahrscheinlichsten ist es jedoch, dass sich Spinosaurus zumindest gelegentlich auf die Hinterbeine aufstellen konnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ab einer gewissen Größe ist Zweibeinigkeit nicht mehr möglich, erübrigt sich. Könnte mir vorstellen, dass die Grenze spätestens mit 15 m erreicht ist, wahrscheinlicher aber das sie bei 10m liegt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Forte90
28.06.2017, 11:55

Der T-Rex wurde auch bis zu 12 Meter und war definitiv ein Zweibeiner.

Wenn der Schwanz lang und schwer genug ist (Verlagerung des Schwerpunkts), könnte das Tier auch durchaus mit 15 Metern noch auf zwei Beinen laufen.

0

Spinosaurus lief laut neuen Forschungen durchaus auf 4 Beinen. Wie hier fast keiner erwähnt hat, wurden 2014 Beine von Spinosaurus gefunden, diese waren ziemlich kurz, der Schwerpunkt lag somit so weit vorne, dass ein Zweibeiniges Dauerlaufen ziemlich anstrengend war. Auf den Vorderläufen lief der Spinosaurus somit auf den Knöcheln, denn er konnte seine Hände nicht so rotieren wie wir Säugetiere. Wer jetzt damit kommt, dass das Segel ihn gestützt hat.. Ein Gedankenexperiment kann das durchaus widerlegen, außer ist nichtmal sicher, ob das ein Segel war. Spinosaurus lebte wahrscheinlich an Sümpfen, Seen und Küsten und jagte große Fische wie den Onchopristis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Vorderläufe sind wohl eher nicht so auf das Laufen ausgelegt. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarkusKapunkt
27.04.2016, 10:33

Woher willst du das wissen?

0

Was möchtest Du wissen?