Ist das Selberpflücken von Erdbeeren günstiger?

4 Antworten

Unterm Strich kosten die selbstgepflückten Erdbeeren vermutlich genauso viel wie die, die du in einem Obstgeschäft oder Hofladen kaufst.

Im Supermarkt sind sie günstiger.

Du musst eben auch rechnen, dass du zu so einem Erdbeerfeld erst einmal hinkommen musst. Hat ja nicht jeder eins in der Nachbarschaft. Die Arbeit des Pflückens hast du auch noch bzw. musst die Zeit dafür investieren.

Allerdings kann man auf den Erdbeerfeldern während des Pflückens ja auch naschen. Je nachdem, mit wie vielen Leuten du dort aufschlägst und wie viel dann jeder nascht, kann man die Kosten wenigstens ein bisschen reinholen.


steefi  21.05.2024, 13:48

Das mit dem "wieder Reinholen" ist totaler Quatsch, denn der Bauer kalkuliert das natürlich mit ein.

1
Chumacera  21.05.2024, 13:48
@steefi

Meinst du? Aber er weiß ja nicht, wie viel jeder so isst.

0
steefi  21.05.2024, 13:56
@Chumacera

Der weiss doch wie groß sein Feld ist und wieviel er einnehmen müsste. Wenn das am Ende nicht stimmt, dann passt er im Folgejahr den Preis an - ist doch klar.

1
Gkwlfnens 
Beitragsersteller
 21.05.2024, 14:02

Ich wohne mitten in den feldern

1
Chumacera  21.05.2024, 14:13
@Gkwlfnens

Das ist natürlich superpraktisch und da beneide ich dich als Erdbeerfan sehr!

0

Selberpflücken lohnt sich nur, wenn du mit mindestens 3 Kindern pflückst. Alle dürfen sich satt essen und einen Korb voll Erdbeeren bezahlst du halt. Es dauert Stunden, diesen Korb voll zu bekommen.

Jeder erfahrene Pflücker denkt so. Folglich hat so ein selbst gepflückter Korb auch seinen Preis.

Nein, ich würde eher auf Angebote achten.

Auf jeden Fall ist das günstiger - vor allem im eigenen Garten ;-)