Ist das Schimmel an der Erde?

 - (Garten, kaktus)

2 Antworten

unmöglich ist es nicht.

Kakteen sind leider nicht mein Spezialgebiet, dennoch würde ich ihn ohnedies umtopfen in Kakteenerde. Jede neu gekaufte Pflanze wird bei mir erstmal umgetopft weil die PFlanzgefäße zumeist zu klein sind.

Ferner raus aus dem Übertopf. Bei Übertöpfen besteht gerne die Gefahr dass man zuviel oder zu wenig gießt. Nimm stattdessen einen Untersetzer und dachte bei Kateen darauf dass kein Wasser im Untersetzer stehen bleibt.

Erkundige dich mal wie oft du gießen must ich denke bei Kateen reicht einmal die Woche. Steht er jedoch auf der Fensterbank und darunter die Heizung kann es auch öfters sein.

Schimmel in der Erde ist weder für Pflanze noch Mensch in der Regel Schädlich. Meist reicht abkratzen und dann nach Anleitung gießen.

Schimmel kann bei zuviel Gießen und bei zu wenig gießen auftreten (Trockenschimmel)

Sieht nicht gerade nach Kakteenerde aus.

Sollte es normale torfhaltige Blumenerde sein, würde ich dir dringend empfehlen, den Kaktus in Kakteenerde umzutopfen. Dann hat sich das eh erledigt.

Sollte er wirklich schimmeln, dann gießt du ihn viel zu viel.

Zu viel gießen + Torferde = Mulsch!

PS: Jetzt ist Winterpause.

7

Die Kakteen slnd von Ikea. Die waren so eongepflanzt wie auf dem Bild. Ich habe alles so gelassen wie nach dem Kauf

1

Was möchtest Du wissen?