Ist das normal wen der Postbote erst um halb 7 kommt!?

7 Antworten

Ich würde mir um den Kunden gar keine Platte machen.Das Unternehmen schreibt die Dienstzeiten vor, und so mache ich das als Zusteller. 6.45 Uhr Dienstbeginn um 15.45 Uhr ist Ende im Gelände.Der Kunde kann sich gerne in Bonn oder bei den Aktionären beschweren.Denn dort sitzen die wahren Übeltäter.Jene welche die den Konzern ins Wanken bringen.Bei mir gibt es nur noch Dienst nach Vorschrift.

Du schreibst,dass er manchmal erst um halb sieben kommt. Also ist es ja nicht immer so. Es kommt halt drauf an,wieviel zu tun ist.Rein theoretisch könnte er die Arbeit nach 10 Stunden abbrechen.Wenn er also um halb sieben morgens anfängt,dann könnte er um halb fünf am nachmittag die Zustellung abbrechen,wenn er noch nicht fertig ist.Sei also froh,wenn er die Zustellung bis zum Ende durchzieht.Die Anfangszeiten sind auf jedem Postamt unterschiedlich.Manche fangen um 6 an,andere um 7.30 Uhr.Vielleicht ist es ja auch ein neuer Postbote,der sich noch nicht so gut auskennt und deswegen etwas länger braucht.

Also ich bin seit fast 28 Jahren Postzusteller und muss sagen das bei uns die Bezirke in den letzten Jahren ständig vergrößert wurden! Ich fange schon morgens um 4 Uhr an um die Post zu sortieren auch wenn ich laut Dienstplan erst nach 6 Uhr anfangen müsste! Aber wenn ich ich erst nach 6 Uhr anfangen würde käme ich erst sehr spät raus auf Zustellung! Meistens gehe ich so gegen 9:30 Uhr auf Zustellung! Oft dauert das dann 5-6 Stunden! Obwohl ich 11 bis 12 Stunden täglich arbeite bekomme ich nur 8 Stunden bezahlt! Aber das ein Postzusteller noch um 18:30 Uhr draußen auf Zustellung ist, ist doch sehr ungewöhnlich! Vielleicht fängt er viel später an mit der Arbeit als ich! Anders kann ich mir das nicht erklären!

Was möchtest Du wissen?