Ist das normal nach LSD-Konsum?! Panikattacken!

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hast du iwelche Beruhigungsmittel? Valium oder so? Das hilft ganz gut. Ansonsten probier dich so wenig wie möglich reinzusteigern, hör deine Lieblingsmusik oder so! Eigentlich müsste das dann bis morgen nachgelassen haben, Schlaf ist wichtig!!

Wer LSD mit einem der vielen synthetischen Cannabinoide vergleicht, der ist so wenig informiert, dass er m. E. die Finger von jedweder Droge lassen sollte. Auch Deine erlittenen Ängste lassen den Schluss zu, dass Du für das entspannte Erleben psychoaktiver Wirkstoffe eher ungeeignet bist.

1

Das kann schon mal passieren,ich würde mir sorgen machen wenn die Angst nach zwei Tagen immer noch da ist.Dann Arzt aufsuchen.auf jeden fall darfst du dich nicht selbst verrückt machen,immer positiv denken.Vor allem würde ich LSD oder ähnliches nur dann nehmen wenn du an diesem Tag absolut gut drauf bist.

Ja, ist normal; tritt sehr häufig bei solchen Drogen auf. Wie lange die Wirkung anhält ist individuell sehr verschieden. Achtung: Manche springen auch aus dem Fenster oder ähnliches, weil sie es nicht mehr aushalten.

Arzt kann helfen.

Da mußt Du durch! Ich hoffe mal für Dich, daß diese synthetische Sch... keine bleibenden Schäden bei Dir hinterläßt! Wann es nachläßt kann Dir keiner sagen. Wenn es zu schlimm wird, gehe lieber zu einem Arzt oder ins Krankenhaus. Mit diesem Mist ist wirklich nicht zu spaßen! Viel Glück!

Hi, während der Wirkung des THC warste auf nem Trip, warst "verrückt". Da Du dies nicht beherrschen konntest, hat Dir das Angst bereitet (Horror Trip). Lasse es bleiben - oder nimm nen Rettungsanker mit (Valium). Damit Du down kommst. Was man nicht ausprobiert, muß man sich nicht abgewöhnen. Video: Horrortrip von Jimi Hendrix. Gruß Osmond

Seit wann haben synthetische Cannabinoide auch nur ansatzweise ne vergleichbare Wirkung wie LSD?!

Lass die Drogen einfach, dann musste dir solche Fragen gar nicht stellen

Was möchtest Du wissen?