Ist da Muttermal gefährlich?

 - (Gesundheit und Medizin, Gesundheit, Haut)

5 Antworten

Dein Muttermal sollte unbedingt entfernt werden. Es ist nicht symmetrisch, es ist nicht klar abgegrenzt und es scheint auch erhaben zu sein. Die Höhe und Größe kann ich auf dem Foto nicht erkennen, aber wahrscheinlich ist das ein größeres Muttermal. Alles das spricht dafür, dass es bösartig sein könnte. Bitte geh bald zum Hautarzt und lass es entfernen.

hallo.

ich habe relativ viele leberflecken die immer wieder mal kontrolliert werden.

mein arzt sagte mir dazu mal das sie alle ok sind weil sie 1. nicht so extrem dunkel sind und 2. weil sie keine "ausreißer" haben. alles mit glatten kanten, rund bis fast rund oder leicht oval, aber klar abgegrenzte ränder.

deins dort ist schon sehr dunkel wie ich finde aber vorallem sehen diese 3 ausreißer nicht typisch aus.

das ist dabei leider schon alles was ich aus eigener erfahrung dazu sagen kann.

aber nach kurzer recherche im netz habe ich dann folgendes gefunden.

die sogenannte abcde regel:

  • A: Asymmetrie (Flecken, die nicht gleichmäßig rund oder oval sind, gelten als auffällig.)
  • B: Begrenzung (Die Begrenzung des Muttermals sollte scharf sein. Bei verwaschener Begrenzung ist dagegen Vorsicht geboten.)
  • C: Color (Weist das Muttermale mehrere Farbtöne auf, sollte es vom Hautarzt kontrolliert werden.)
  • D: Durchmesser (Muttermale, die größer als fünf Millimeter sind, sollten beobachtet werden.)
  • E: Entwicklung (Besondere Beachtung sollte Muttermalen geschenkt werden, die sich in einem der vier oben genannten Punkte verändern.)

der link dazu mit weiteren informationen ist dieser: (für muttermale)

https://www.dermtest.com/neuigkeiten/gefahrliche-muttermale-erkennen

hier ein link speziell für leberflecken, auch mit beispielbildern:

https://www.krebsgesellschaft.de/onko-internetportal/basis-informationen-krebs/krebsarten/hautkrebs/frueherkennung.html

ich hoffe das hilft dir weiter.

mfg

Schaut nicht sehr schön aus, geh zu einem Hautarzt.

Der hat zu erst wieder in 1 Monat

0
@Celine87

Er hat eine Vertretung und es gibt auch mehr als nur einen Hautarzt.

1

Das solltest du lieber einen Hautarzt fragen und nicht uns :)

Was möchtest Du wissen?