Ist Chemie in der 8.Klasse schwer und was kommt dran?

7 Antworten

Nein, schwer ist das nicht. Im Verhältnis zu Klasse 7 schon schwer aber im Verhältnis zu Klasse 8 in den anderen Fächern ist Chemie, sofern du einen/eine guten/gute Lehrer/in bekommst sehr einfach. In Klasse 8 ist so ziemlich alles schwerer als in Klasse 7 aber Chemie gehört noch zu den leichteren Fächern.

Du lernst die Grundlagen über Stoffe und deren Eigenschaften. Du lernst chemische Reaktionen und chemisches Rechnen. Außerdem erlernst du bis Ende des Schuljahres einen Teil (30-40) der Elementsymbole. Du erlernst die Grundlagen der Sulfidreaktionen (Reaktionen mit Schwefel) und der Oxidation (Reaktionen mit Sauerstoff). Dazu gehört auch das Thema Verbrennung und auch coole Sachen wie Explosionen.

Richtig schwierig wirds dann erst in Klasse 9...

nein, das war (meiner meinung nach) nicht besonders schwer. Im ersten halben Jahr haben wir uns mit dem "laborführerschein" beschäftigt, also erst einmal alle möglichen geräte und so kennen gelernt und dann waren erste themen glaube ich so etwas wie stoffeigenschaften und wie das PSE aufgebaut ist und so was... nicht so sehr kompliziert also keine Angst^^

Zugegeben: Ohne Interesse kommt man da nicht weit ^^ Falls du dich dafür interessierst hast du keinerlei Probleme.;) Einige Themen sind recht abstrakt, z.B chemische Bindungen.Viel Spass und lasse dir die Freude am Lernen nie austreiben ^O^

Was möchtest Du wissen?