Ist Blei giftig? bin ich in Gefahr?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Keine Gefahr!

Eine Bleivergiftung holt man sich zum Beispiel, wenn in einem Uraltbau noch Bleiwasserrohre sind und man jahrelang das Wasser benutzt.

....vielen Dank für den Stern!

1

Bleigiessen macht man ja nicht ständig, deshalb ist es auch nicht gefährlich.

Auf die Dauer ist das Einatmen von Bleidämpfen gesundheitsschädlich.

Zum Arzt gehen ist Quatsch, was soll der der dir sagen.

Wenn schon, dann in ein Toxikologisches Labor, kostet einiges.

Wirklich wichtig ist, dass du einen Ring (offenbar Fingerring) trägst, aus Blei.

Das ist allerdings bedenklich. Was  dümmeres kann man sich nicht antun. Das Blei geht zwar nicht durch die Haut, aber jedes mal, wenn du etwas isst, gelangt das Blei von den Händen in deinen Körper. Das ist sehr viel, und reicht für eine chronische Bleivergiftung.

Die ist sehr schwer festzustellen, hat einfach zu viele Symptome. In der heutigen Zeit sind fast alle Menschen Blei vergiftet. Keinen kümmerts. Das meisste Blei was in den Menschen vorhanden ist, Stammt von den Landwirtschaftlichen Nutzflächen (6gr Blei/Quadratmeter). Ältere Leute sind mit Blei vollgestopft, was aus dem früher verwendeten Bleibenzin stammt. Da kennt sich aber kein Toxikologe, geschweige denn ein Arzt mit aus, man kann dann gut sagen, "Verstopfung, Knochenschwund usw".





nein beim bleigießen gießt man gold >< JA da ist blei drin, sonst würdes ja wohl kaum bleigießen heißen oder?

wenn du an der stelle, wo das blei dich verbrannt hat nicht verletzt war und das blei so nicht in deinen blukreislauf eindringen konnte, ist eigentlich nichts weiter dabei

Zinn ist zum "Blei"gießen das geeignetere Material, weil es einen deutlich niedrigeren Schmelzpunkt hat.

0

Verbrennung der Haut an sich ist gefährlicher als das Material, durch das es erfolgt ist. Einatmen von Bleidämpfen ist auch schädlich - aber als einmaliges Ereignis wahrscheinlich unbedeutend. Dauerhaftes Tragen von Bleiringen - ebenso wie von reinem Silber, Kupfer etc. ist nicht empfehlenswert, da schnell oxidiert, schwarz wird und dauernd für schmutzige Stellen sorgt; Resorption durch die Haut in geringem Maße ebenfalls.

Eigentlich muss das auf der Verpackung draufstehen.Eigentlich ist Blei doch verboten ?

Ich bin aus Österreich da ist das nicht verboten^^

0

Was möchtest Du wissen?