Ist beneful purina tödlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

naja giftig ist es nicht, aber gesund auch nicht.

Schau mal hier die Zusammensetzung:

35% Getreide löst Allergien aus und ist schon für Menschen nicht wirklich gesund. Am Bekanntesten sind sicher die Gluten, Allergieauslöser Nummer 1. Schau mal hier auf der Seite wie es beim Menschen wirkt: http://www.zentrum-der-gesundheit.de/volksdrogen-milch-und-weizen-ia.html Bei Hunden, als auch Katzen ist es so das auch die Verdauung für Getreide nicht geschaffen wurde, es kommt so wieder raus wie es reinkam, ohne ein Nährwert für den Hund zu haben. Kann man also als Streckmittel bezeichnen um die Ware billig anbieten zu können.

Fleisch und Tierische Nebenerzeugnisse (unter anderen 4 % Rind) tja da wird irgendwas vom Rind drin sein, also 4 %. Der Rest ist das was man am Markt am billigsten bekommt, das kann Schwein, Huhn, Rind, Pute etc sein, genau weiß das nur der der es einkauft. Tierische Nebenerzeugnisse da bitte mal bei Wikipedia Tierkörperverwertung eingeben und unter Kategorie 3 schauen, aber Achtung appetitlich liest sich das nicht.

pflanzliche Eiweißextrakte das ist das was Veganer vermehrt essen müßen um den Mangel an tierischen Protein wett zu machen. Das kann Erbsenprotein sein oder Weizenprotein. Ist also reiner Ersatz zum Fleisch, was aber leider auch für Hunde nicht optimal ist. Zumal wenn man an Erbsen oder Bohnen denkt, vielleicht auch mal überlegen sollte, was es beim Menschen macht ;)

Öle und Fette leider weiß man da gar nicht was vewendet wurde, vom Preis des Produktes kann man von Sonnenblumenöl und Schmalz/Grieben ausgehen. Kann aber auch was ganz anderes sein...

Zucker gar nicht gesund!!

pflanzliche Nebenerzeugnisse das könnten rein theoretisch Erdnussschalten, Späne, Reste von Hülsenfrüchten oder sonstiges sein.

Mineralstoffe und Gemüse, das Gemüse steht dabei zur Zierde, viel kann da nicht drin sein...

Also gesunderhaltend ist es nicht, zumal ein auch die Farbe des Futters zu denken aufgeben sollte. kein Futter leuchtet rot, gelb oder grün. Es sind auch Farbstoffe drin. Bei einen weißen Hund sollte man das vermeiden, sonst kann der Hund auch mal ein rötlichen Stich im Fell bekommen. Zumal das auch Allergien auslösen kann.

Und Konservierungsstoffe sind auch drine. Das ist auch nicht gesund.

Im Großen und Ganzen glaub ich schon das es so gewesen sein könnte, vielleicht waren die Hunde allergisch auf sowas und haben einen allergischen Schock bekommen.

Sowas sollte man keinen Tier füttern, sondern der Geschäftsleitung dieser Firma mal auftischen!

Schädlich kann auf Dauer jedes ungeeignetes Fertigfutter sein und die meisten sind es.

Der Hund ist ein Fleischfresser und damit nicht geeignet, Getreide in Massen zu fressen. Schau einfach mal, was bei dem Futter auf der Zutatenliste ganz oben steht.

Mich erstaunt immer wieder, wie kritiklos Menschen sind, wenn es ums Thema Ernährung von Tieren geht.

Du würdest einem Pferd auch kein Rindfleisch geben, oder?

Tödlich nicht, aber Getreide hat im Magen eines Carnivoren genausowenig zu suchen wie Tiermehl im Magen eines Pflanzenfressers. Getreide schädigt Fell und Haut, Magen und Darm, begünstigt das Einnisten von Endoparasiten und ist Allergieauslöser Nummer 1.

Ich hoffe nicht sonst wäre unser Hund bereits so gut wie tot :o

Was möchtest Du wissen?