Ist 1 Liter Öl so viel wie 1 Liter Wasser?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Liter sind 10cm * 10cm * 10cm Flüssigkeit. Ein Liter Wasser sind genau 1 Kg (unter bestimmten Bedingungen). Entsprechend sind 1 Liter Öl Mengenmäßig genauso viel wie ein Liter Wasser, das Gewicht ist allerdings unterschiedlich. Du hast also recht.

Perfekte Antwort :-)

2

Liter ist Liter, da es eine Maßeinheit des Volumens ist und mit dem Gewicht nichts zu tun hat. Bei Wasser gibt es dann die schöne Besonderheit, dass 1 Liter Wasser genau 1 kg wiegt und 1000 Liter (=m³) demnach genau eine Tonne. Und hier liegt nun der Unterschied zum Öl. Öl hat eine geringere Dichte bzw. spezifisches Gewicht. Dies wird ausgedrückt in Gewicht/Menge. Wasser: 1g/ml; Öl: 0,87g/ml. 1 Liter Öl wiegt daher nur cirka. 0,87 kg. Und 1 m³ somit nur 870 kg. Das ist auch der Grund warum Öl auf Wasser schwimmt.

Ein Kubikmeter (m³) sind immer 1000 Liter.

Das ist immer so.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kubikmeter

1 Kubikmeter sind 1.000 Kubikdezimeter (also auch 1.000.000 Kubikzentimeter) und seit der 12. CGPM (1964) auch genau 1.000 Liter.

1 Liter ist gleich 1 dm³
also 10cm x 10cm x 10cm und 1 m³ hat 1000 Liter Das hat mit dem Gewicht der Stoffe nichts zu tun, da beides ein Hohlmaß ist und somit genau das gleiche. Es gibt nichts zum umrechnen.

Sie hat recht, weil die Dichte bei gleichem Volumen das Gewicht bestimmt:

Öl ist dichter und damit nimmt es entweder ein kleineres Volumen ein beim selben Gewicht (kg) oder es wird schwerer (mengenmäßig mehr) bei gleichem Volumen (1l) und damit teurer

Schmarrn

0

Es geht aber nicht ums Gewicht, sondern um Liter zu Kubikmeter (m³)

0

Aber ein Liter bleibt ein Liter. Egal welcher Flüssigkeit... Nach dem Gewicht wurde ja nicht gefragt

0
@HinzelderNova

Natürlich wurde nach dem Gewicht gefragt:

"ist so viel wie" verstehe ich zumindest so

0
@mwdit

Nein nein, das hast du falsch verstanden. Dann hätte ich gefragt, ob ein Liter Öl genauso viel wiegt, wie ein Liter Wasser ;-)

0