is es normal als Azubi am Anfang schlecht behandelt zu werden?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das sollte nicht normal sein. Schließlich bist Du dort, um zu lernen.

Kannst Du nicht mit jemandem darüber reden? In der Berufsschule vlt.?

Nein, das ist nicht normal und sollte so nicht sein. Du machst eine Ausbildung, das heißt, Du musst erst all das lernen, was feste Mitarbeiter schon seit Jahren können. Das bedeutet auch, dass sie nicht dieselben Erwartungen an einen Azubi stellen kann, wie sie sie an einen ausgelernten Mitarbeiter stellt. Ich würde wirklich einfach mal in Ruhe das Gespräch mit ihr suchen und schauen. Sollte dies die Lage nicht verändern oder ggf. sogar verschlimmern, würde ich an Deiner Stelle versuchen, den Ausbildungsplatz zu wechseln und in einer anderen Firma weiter zu lernen.

Nein normal ist das nicht. Gerade Tätigkeiten, die man zum ersten Mal macht, müssen gut erklärt und geübt sein. Man braucht Geduld und sollte nicht vergessen, dass auch Azubis nur Menschen sind.

Bist du männlich oder weiblich? Ich weiss aus dem Bekanntenkreis, dass eine Hierarchie unter Frauen oft Zickereien auslöst und dass sowohl Männer als auch Frauen eher lieber unter einem Mann arbeiten.

Ansonsten ist es natürlich normal, dass man wie ein Fussabtreter behandelt wird, wenn man nichts zu melden hat.

Das ist fast überall so wie bei mir wo ich damals neben bei im mcs angefangen hab. Am ende sind es alles nur Menschen mach dir nicht den Kopf drüber kaputt was sie von dir denken oder wie sie auf die Reagieren am ende sind es genau nur Menschen wie du :)

das ist aber nicht fein dafür bist du Azubi, das würde ich der Dame mal sagen. Das sie Dich zu niedrigen Arbeiten verdonnert musst Du in Kauf nehmen.

Als Azubi bist du am anfang eine niedere form im betrieb, da du nichts kanns und dir alles gezeigt werden muss, aber ich denke mit der zeit wirds besser

Trotzdem muss man nicht so mit einem Azubi umgehen ;)

0

Ist normal
Bei mir war das genau so am Anfang

Was möchtest Du wissen?