Interpretation zu dieser Zeichnung?

 - (Kunst, zeichnen, malen)

10 Antworten

Ich sehe ein Mädchen was einst schöne Träume hatte die ihr alle "weggenommen" wurden und sie jetzt deshalb weint.

Und vielleicht auch das sie nachdem ihr alle Träume weggenommen wurden keine Gefühlen mehr empfinden kann; das ist aber nur eine Theorie weil das Mädchen nun Schwarz/Weiß ist.

Dafür, dass Du Dich als "depressiven Deppen" bezeichnest, hast Du aber ein erfreuliches Einfühlungsvermögen.

0
@LiloB

Erfreulich? Ehm... ich finde einfach das Leben ist blöd und manchmal frage ich mich warum ich überhaupt lebe. Und nein ich will keine Antwort darauf... xD

0

Für mich wirkt es düster / traurig / in sich gekehrt. Das Mädchen weint offensichtlich und die Regenbogenfarben könnten für die Fröhlichkeit stehen, die aus ihr fliest.

Scham, Trauer, Enttäuschung- aber keine Hoffnungslosigkeit, denn die Farben lassen auch eine positive Stimmung zu. Und die Jugend des Mädchens die Hoffnung, daß es "nur" die jetzige Verfassung ist.

Gar nicht :). Du musst es nämlich tun und nicht ich :)

Ich habe das gezeichnet und ich würde eine gerne wissen , wie andere es interpretieren würden...

0

Das Mädchen ist halt traurig und die Regenbogentränen könnten meinen dass 1. es allerlei Gründe hat, oder 2. sie eigentlich gar keine Berechtigung zu weinen hat, weil doch selbst ihre Tränen schön sind.

Dass sie blass ist - eben weil sie traurig ist.

Was möchtest Du wissen?