Interpretaion zur Petra Warmann Die Farben der Krähe?

1 Antwort

Du willst hier sicherlich keine fertige Lösung, sondern möchtest einen Einstieg in eine Lösung, die du dann selbst fertig stellst :-)

am besten beginnt man immer mit einem Satz, der das Zentrum des Textes (meistens eine Person oder hier ein Tier) aufnimmt und dann weiter entfaltet.

in diesem Fall hast du zwei Möglichkeiten: die erste könnte so beginnen: „in der Fabel geht es um die Frage, Welche Farben man nehmen soll, wenn man sie frei wählen darf.„

die zweite Möglichkeit geht von der Krähe aus: „in der Fabel geht es um eine Krähe, die wie alle anderen Vögel auch sich selbst die Farben Für ihr Äußeres aussuchen darf.“

diese zweite Variante scheint mir die zu sein, die man leichter ausgestalten kann.

und dann beschreibst du einfach die nächsten Schritte der Handlung.

Was möchtest Du wissen?