Inhaltsstoffe analysieren

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Im Alltag höre ich ziemlich oft von Leuten Sätze wie "du bist doch Chemiker, du musst doch wissen was da drin ist!" oder "du bist doch Chemiker, du musst doch wissen wie das funktioniert!". Generell alle Sätze, die mit "du bist doch Chemiker..." anfangen, bereiten mir Unbehagen.

Was ich damit sagen will, ist, dass der Laie eine sehr ungenaue Vorstellung davon hat, was ein Chemiker tut und wie er das tut.

In der Tat ist es heute sehr gut möglich eine unbekannte Substanz zu identifizieren. Mit Massenspektrometrie und NMR-Spektroskopie lässt sich im Allgemeinen sehr viel feststellen.

Allerdings kann man auch stets nur das finden, wonach man sucht. Es gibt leider keine Methode, bei der man die Probe in ein Gerät stellt und hinten eine Liste der enthaltenen Verbindungen erscheint. Es gibt keine Methode für alles. Eine der gängigsten Routinemethoden z.B., die NMR-Spektroskopie, beschränkt sich vornehmlich auf kleinere organische Moleküle - anorganische Verbindungen findet man damit in Routinemessungen nicht. Überhaupt ergeben Messungen erst einmal nur Zahlen oder Linien auf einem Bildschirm/Blatt Papier, welche durch erfahrene Experten interpretiert werden müssen, bevor man ein sinnvolles Ergebnis hat.

Die Frage "was ist alles in dieser Probe enthalten?" kann also je nach Komplexität der Probe sehr einfach (eine Reinsubstanz) bis völlig unmöglich (komplexe Gemische) zu beantworten sein. In der Praxis relevante Proben rangieren dabei meist eher am "völlig unmöglich" Ende der Skala. Besonders biologische Proben sind oft sehr komplex zusammengesetzt und somit schwierig zu analysieren. In den meisten Fällen würde man die Probe entsprechend aufarbeiten (z.B. Extrakte mit verschiedenen Lösungsmitteln durchführen) und anschließend über chromatographische Methoden die Bestandteile auftrennen und einzeln analysieren.

Diese eine Analyse, mit der man Inhaltsstoffe ganz exakt bestimmen kann, die gibt es nicht. Es gibt sehr sehr viele Analysen, die alle für verschiedene Zwecke entwickelt wurden. Man muss wissen wonach man sucht und danach die entsprechende Methode auswählen. Genau darin besteht auch die Expertise des Analytikers: Die Wahl der geeignetsten Analysemethode, sowie deren Durchführung mit anschließender Interpretation der Ergebnisse. Die Kosten einer solchen Analyse hängen also ganz davon ab, was du herausfinden willst, können aber schnell mal in die Tausender gehen.

In deinem konkreten Beispiel könnte man sicherlich das Wachs der Kerze mal durch einen Gaschromatographen jagen und somit einen guten Eindruck davon bekommen wie komplex die Probe eigentlich ist. Im Anschluss daran könnte man Versuchen die Inhaltsstoffe aus dem Wachs herauszulösen und einzeln zu analysieren. Ich würde hier also nicht von einer unlösbaren Aufgabe ausgehen. Inhaltsstoffe in ganz geringen Mengen findet man natürlich schwieriger. Eventuell hat man aber Glück und man kann leicht ein paar wenige Schlüsselstoffe bestimmen, mit denen man ein sehr gutes Produkt nachbauen kann, ohne die exakte Zusammensetzung zu kennen.

Du siehst also, diese Frage kann man unmöglich pauschal beantworten. Es gibt auf jeden Fall ein großes Arsenal an analytischen Methoden und mit entsprechend hohem Aufwand kann man sehr viel herausfinden. In der Praxis muss man eben immer auch Kosten und Nutzen abwägen.

vach77 29.10.2012, 17:13

Gratuliere, JackFou! Das war eine kleine Vorlesung zum Thema "Möglichkeiten in der chemischen Analytik".

0
JackFou 30.10.2012, 01:26
@vach77

:D Danke! Manche Fragen verlangen förmlich nach einer asführlichen Antwort.

0

Mit verschiedenen Methoden kann man die Zusammensetzung von Substanzen sehr exakt bestimmen. Geheimrezepturen sind daher nie wirklich geheim. Feinheiten bei bestimmten Lebensmitteln oder anderen Produkten können jedoch so komplex sein, dass einem die genauesten Analysen nicht wirklich helfen. Würdest du einen schönen und einen weniger schönen Menschen mit den modernsten Methoden der Chemie untersuchen, wäre ein Unterschied nicht feststellbar.

botanicus 29.10.2012, 09:36

Zumal einem die genaueste Zusammensetzung noch nicht verrät, wie man sie herstellt.

0

Was möchtest Du wissen?