inhaltsangabe bei einem gedicht

5 Antworten

Wenn es nur um eine Inhaltsangabe geht, dann empfiehlt es sich, mit den folgenden Hilfsfragen heranzugehen, um allen Möglichkeiten gerecht zu werden: 1. Was beschreibt das Gedicht? - oder 2. Wovon erzählt das Gedicht? - oder 3. Was stellt das Gedicht in den Mittelpunkt ? - oder 4. Welche Gedanken und Umstände etc. beschreibt das Gedicht? - oder 5. Welche Empfindungen/Gefühle stellt das Gedicht dar? Damit dürftest du sicher einen Zugang finden. Und dann schreibst du - nüchtern wie bei jeder Inhaltsangabe das in richtiger zeitlicher Reihenfolge auf, was das Gedicht da bietet. - Als Einleitung schreibst du die Aufgabenstellung und das Gedicht (mit Autor!), zu dem du die Aufgabe zu erledigen hast.www.lyrik-abc.de

Es ist viel wichtiger, herauszuarbeiten, was das Gedicht meint, nicht was es beschreibt.

Ganz vorsichtig mit Papier und Stift... :)

So wie jede Andere auch?! :D

Man fasst den Inhalt zusammen und schreibt ihn auf.


VanillaCoke96 
Fragesteller
 22.05.2012, 20:00

jaund kommt da keine einleitung oder so ? :/

0