inhaltsangabe bei einem gedicht

3 Antworten

Es ist viel wichtiger, herauszuarbeiten, was das Gedicht meint, nicht was es beschreibt.

Wenn es nur um eine Inhaltsangabe geht, dann empfiehlt es sich, mit den folgenden Hilfsfragen heranzugehen, um allen Möglichkeiten gerecht zu werden: 1. Was beschreibt das Gedicht? - oder 2. Wovon erzählt das Gedicht? - oder 3. Was stellt das Gedicht in den Mittelpunkt ? - oder 4. Welche Gedanken und Umstände etc. beschreibt das Gedicht? - oder 5. Welche Empfindungen/Gefühle stellt das Gedicht dar? Damit dürftest du sicher einen Zugang finden. Und dann schreibst du - nüchtern wie bei jeder Inhaltsangabe das in richtiger zeitlicher Reihenfolge auf, was das Gedicht da bietet. - Als Einleitung schreibst du die Aufgabenstellung und das Gedicht (mit Autor!), zu dem du die Aufgabe zu erledigen hast.www.lyrik-abc.de

Was möchtest Du wissen?