Induktionsherd nach Kochen noch heiß

10 Antworten

Also ich denke dann war da an der Werbung etwas nicht so ok. Ich habe das erste mal vor 10 Jahren auf einer Induktionsplatte gekocht und schon da war die Platte danach noch heiß. Und seit einem Jahr habe ich einen Induktionsherd in meiner neuen Küche und da ist es genauso. Aber die Felder sind halt nie so heiß dass etwas drauf anbrennen kann, d.h. selbst wenn Dir mal ne Milch überkocht, die brennt nie in das Feld ein. Wenn Du nur kurz etwas erwärmst ist die Hitze natürlich auch schneller wieder weg, als wenn Du länger was auf dem Herd kochst.

Mein Herd bleibt ein bißchen warm, weil ja der Topfinhalt Wärme abstrahlt. Aber heiß ist der nicht. Da könnte ein Küken schon drüberlaufen.

Wir haben auch Induktion. Tolles Produkt, verbraucht nur gering Energie. Nur leider, wie wir alle wissen, ist Werbung meistens nicht real. Die Induktionsplatte bleibt warm bis heiss, weil der Topfboden die Wärme auf der Platte leitet. Es ist zwar nicht die Platte die wärmt, sondern der dicke Topfboden, die die Wärme speichert. Also, kein Kükenbaby draufstellen!

Billiges Glas!

Hochwertiges Glas bleibt kalt bzw. kühlt ganz schnell wieder ab. Billiges Glas bleibt lange heiß.

der inhalt des topfes erhitzt sich ja und wärmt damit wiederum die herdplatte. das kann schon möglich sein. aber lass doch nochmal einen kundendienst kommen, wenn dich das so sehr verunsichert.

Das ist bei mir auch. Aber die Platte ist nicht wirklich heiß, kühlt auch dann in wenigen MInuten wieder ab.

0

Was möchtest Du wissen?