Induktionsherd fehlerhaft angeschloßen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo nonamecausnonam,

so wie Du das schilderst, sollte das Kochfeld durchaus einen Schaden haben.

Hier die dringende Empfehlung:

Anschluß von einem Fachmann (Geselle oder Meister und nicht Azubi) prüfen lassen. Wenn der Anschluß in Ordnung ist, kann ein erneuter Versuch des Anschlusses unternommen werden. Aber nur nach der beigefügten Anleitung.

Dann wird man sehen ob das Kochfeld tatsächlich einen Schaden hat.

Ich rate dringend bei einem Defekt davon ab selbst Hand an das Kochfeld zulegen.

Wer kommt denn bei einem Schaden auf? Dein Freund der Azubi? Wenn Du einen Handwerker bestellst, hat der für seine Arbeit auch gerade zu stehen und ist haftbar zu machen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nonamecausnonam
10.07.2016, 16:54

Hi Danke dir, 

da es ein Frundschaftsdienst war werde ich ihn nicht in eine Haftung zwingen. Bin ich ja schließlich selbst schuld.

1
Kommentar von spugy
10.07.2016, 16:56

Vorallem ist der begriff elektroniker weit gefächert. Es gibt elektroniker die in der industrie und der Produktion und der automatisierung bzw. programmierung spezialisiert sind . Solche elektroniker haben mit der hausinstallation bzw. starkstrom von baustellen nichts zu tun. Und nenne sich trotzdem elektroniker. Nicht jeder elektroniker sollte an einer 400V leitung schrauben. Nur die, die sich tatsächlich auf baustellen und elektroinstallationen speziallisiert haben. 

1

Habt ihr im Herd vielleicht ein oder zwei Überbrückungen nicht entfernt?

Sprich: der Herd ist sowohl auf 1 x 230 V oder 3 x 230 Volt ausgelegt?


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

würde sagen, kumpelchen braucht nachhilfe, und du nen neuen herd... ich würd mir den schaden auf jeden fall von dem ersetzen lassen...

einer unserer azubis hat seinem opa auch neulich nen solarladeregler zerschossen, weil der so doof war, plus und minus zu vertauschen...

frag mal kumpelchen, ob der ne haftpflichtversicherung hat... ach ja, und ne kiste bier oder n dönerdinner oder so müsste so oder so auch noch drin sein...

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat er denn die Herdanschlussdose VORHER nachgemessen, damit klar ist, ob es sich um einen einphasigen oder dreiphasigen Herdanschluss handelt?  

Erst dann kann man sicher wissen, wie der Herd bzw. das Kochfeld angeklemmt werden muss und welche Brücken im Anschlussfeld gelegt werden müssen.  

Zur allgemeinen Beachtung empfehle ich immer hier nachzulesen:  

www.goo.gl/fNbbmv


Gruß DER ELEKTRIKER

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist Euch hoffentlich eine Lehre.

Sucht Euch eine Elektrofirma und lasst das Teil vom Fachmann anschließen. Der ist, wenn was passieren sollte , auch versichert.

Ein Lehrling ist noch lange kein Facharbeiter geschweige denn Fachmann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein azubi aha ok. Vielleicht sollte man soetwas von einem elektroMEISTER machen lassen und nicht von einem stift.

Ruf einen elektrohandwerker an, der das täglich macht und nicht von einem stift, der das von der berufsschule aus kennt. Und Lass die finger von der elektronik des herdes und deren starkstromleitungen.

Reicht ein kurzschluss als warnung nicht aus? Muss nich die ganze bude abbrennen ? Geiz ist nicht immer geil

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von germi031982
10.07.2016, 19:10

Meister muss es nicht sein, ein Fachmann oder ein Fachkundiger reichen aus. Man sollte halt wissen wie ein Herdanschluss aussieht und belegt ist. Und ebenso sollte man ein Anschlussbild lesen können (in der Regel ist ein Aufkleber in der Nähe des Anschlussterminals des Herdes). Zudem sollte man mit den erforderlichen Mess- und Prüfwerkzeugen umgehen können und diese auch besitzen und benutzen. Im einfachsten Fall ein zweipoliger Spannungsprüfer z.B. Duspol.

Wenn es knallt hat man Mist gemacht, das ist Fakt! Dann lege ich nicht noch nach und lass es gerade nochmal knallen...

0

Hol Dir einen ausgelernten Elektriker zum richtigen anschliessen.

Wie Du siehst, hat sich die laienhafte Pfuscherei nicht gelohnt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er ist hinüber würde ich sagen. Am besten nicht mit Starkstrom rumhantieren. Hätte auch euch treffen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nonamecausnonam
10.07.2016, 16:38

Wie und wo genau hätte es uns treffen können?

0

Was möchtest Du wissen?