In welcher Zeitform schreibt man einen Bericht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du schreibst grundsätzlich in der Vergangenheit, wenn du allerdings in den Bericht eine Tätigkeit aufnimmst, die du etwa während eines Praktikums ausgeführt hast, musst du in die Gegenwart wechseln. ..........Meine Haupttätigkeit bestand darin, zweimal am Tag die Regale zu füllen. Dabei muss man darauf achten usw. usw.

Das ist es! Da bin ich durcheinander gekommen!

0

Du sollst berichten, das heißt´, dass du über etwas erzählen sollst, was bereits geschehen ist. Also verwendest du am besen die Vergangenheitsformen des Deutschen. Denke daran, dass in einem Bericht auch die W-Fragen geklärt sein sollten. Allerdings müsstest du auch irgendeine Anleitung erhalten haben, wie du den "Praktilumsbericht" abfassen sollst.Darin müssten sich formale Vorgaben (etwa Schriftart, -größe u.Ä.), inhaltliche Anforderungen usw.finden.

Da das Praktikum schon war, muss der Bericht im Nachhinein in der Vergangenheit geschrieben werden. Logisch oder?

Jetzt schon, ich hatte einen kleinen black-out, wegen einens komischen Satzes.

0

Was möchtest Du wissen?