In welchen Jahren wurden Pfennig-Münzen geprägt?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Bei Pfennigen gibt es die Prägejahre 1948, 1949 (diese noch mit der Beschriftung "Bank Deutscher Länder"), 1950 und 1966-2001 (ab 1950 mit der Beschriftung "Bundesrepublik Deutschland").

1990 war die Auflage wegen des Beitritts der DDR vermutlich besonders hoch, während in den letzten Jahren nur noch geringe Auflagen für Sammler geprägt wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Das ist bei den verschiedenen Nominalen unterschiedlich. Die 1 Pfennig Stücke wurden bereits ab 1948 geprägt, die restlichen Pfennignominal (2-50) ab 1949. Das 1 Mark Stück erst mit dem Jahrgang 1950.

Diese Nominale wurden zumeist mit unterschiedliches Dauer auch erstmal mit der Jahreszahl 1950 geprägt weshalb sich eine unterschiedlich große Lücke in den Jahreszahlen bei den Münztypen ergibt. Genaueres kannst du dir hier selbst anschauen: http://en.numista.com/catalogue/allemagne-1.html

Da ja irgendwann beschlossen wurde, dass der Euro die DM ablöst wurde die Prägung großer Stückzahlen eingestellt und nurnoch für Sammlerzwecke in "niedrigen Bereich" (bis ca. 200.000 Stück pro Prägestätte und Jahr) geprägt. Wann dieser Umschwung erfolgte ist auch wieder leicht unterschiedlich, doch diese Prägungen gab es bis 2001.

Es gibt zudem auch im Laufe der Zeit immer verschieden viele Prägestätten die die Münzen hergestellt haben.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bolani
09.06.2016, 13:44

Danke für deine Antwort - und die Seite ist echt interessant

:-)

1

Was möchtest Du wissen?