In welchem Märchen ist der Wolf Kreide?

12 Antworten

Hey :)

In "sieben Geißlein", weil der Wolf eine besonders hohe Stimme haben möchte, damit die Geißlein denken, dass ihre Mutter vor der Türe steht..

Liebe Grüße

 

Auch in Rotkäppchen fraß der Wolf Kreide. Er tat dies nachdem er die Großmutter gefressen hatte um Rotkäppchen nicht durch Mundgeruch einen Hinweis auf seine Wolfsnatur zu geben. Zusätzlich bestäubte er sein Gesicht mit Kreide. Ist daraufhin ja auch prompt aufgegangen, sein Plan. Rotkäppchen hielt ihn fatalerweise für die Großmutter. 

Leider wurde dieser Tatbestand jedoch weder durch die damaligen Märchenerzähler noch durch die Gebrüder Grimm schriftlich dokumentiert. 

Was möchtest Du wissen?