In der Schule umsetzten

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo Marco,

nun, das ist eine verzwickte Situation, in der du dich da befindest, und ich kann dich schon sehr gut verstehen!

Ich nehme dir ab, dass diese "Sitzplatzkonstellation" aus einem Missverständnis heraus erfolgte. Allerdings wird es aber wohl müßig sein, den Lehrer davon zu überzeugen, zumal ich aus Erfahrung weiß, dass es kaum Zeit gibt, "zwischen den Stunden" darüber zu reden...

Das, was du in deiner Situation jetzt am besten tun kannst, ist folgendes:

Benimm dich im Unterricht so, wie du es schon immer tatest: Sei ruhig und folge dem Unterricht, melde dich und trage viel zum Unterrichtsgeschehen bei!

Nach einiger Zeit (die ich hier schlecht einschätzen kann; aber 2 Wochen sollten es doch mindestens sein - je nachdem, wie oft ihr diesen Lehrer in der Woche habt) sprichst du deinen Lehrer erneut auf die Situation an: Sage ihm wahrheitsgemäß, dass du nach wie vor gerne dem Unterricht folgen würdest, aber dass du dich in der Nähe des Schülers X nicht wohl fühlen würdest. Damit bittest du ihn um einen anderen Sitzplatz.

Dem sollte dann doch von Seiten des Lehrers nichts im Wege stehen! : )

Viel Glück, alles Gute und LG,

Miroir

Marcobest 18.03.2012, 20:43

Hey erstmal danke :D aber da gibt es nur ein kleines Problem und zwar mein banknachbar macht es mir unmöglich am Unterricht mitzuwirken.Wenn ich ihn sage das er aufhören soll macht er es nur noch öfter und Intensiver!

mfg Marco

0
Miroir 18.03.2012, 21:33
@Marcobest

Hallo Marco,

hm, aber wenn dein Nachbar ständig stört, dann müsste der Lehrer das doch merken, oder? Immerhin sitzt ihr ganz vorne beim Lehrer, wenn ich dich richtig verstanden habe.

Ich denke, da gibt es nix, da musst du ihn verpetzen... Sprich deinen Lehrer am besten nach dem Unterricht an und sag ihm, dass du dich nicht konzentrieren könntest, du aber unbedingt weiter gut mitarbeiten willst! Darauf muss der Lehrer dann eingehen.

Toi toi toi, ich hoffe, es klappt schnell mit deiner "Versetzung" ; ))!

LG von Miroir

0
Miroir 27.11.2012, 22:05

Lieben Dank für die Bewertung. : )

0

Ich würde jemanden inn der Klasse suchen, der mit dir tauschen will und dann geht ihr vor, derjenige, der mit dir tauscht erklärt dem Lehrer dann halt, das er gerne da vorne sitzen will und sich auf seinem Platz nicht wohl fühlt, dann tauscht ihr und alles ist gut.

Eltern oder Klassen-/Vertrauenslehrer einschalten
Damit geklärt wird , warum du "bestraft" werden sollst
Bzw. damit er versteht , daß es unangemessen ist

Aushalten bis dein Lehrer dir einen anderen platz zuweist. Diese Plätze waren schon vor 20 Jahren sehr unbeliebt.

Komm mach dir nicht ins Hemd. es ist zu deinem eigenen besten. Außerdem villeicht ist der typ garnicht so schlimm wie du denkst.

Marcobest 17.03.2012, 21:01

ähm ja xD er hat mir seinen bleistift so tief in die hand reingebohrt das ich das bluten angefangen habe.

0

dir bleibt wohl nichts anderes übrig als da sitzen zu bleiben. das leben ist kein wunschkonzert

Was möchtest Du wissen?