In Animefigur verliebt.....-.-

38 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass dir nix einreden.

Ich persönlich halte es für viel seltsamer, sich in einen Star zu verlieben. Den Star kennt man nicht, man kennt nur seine öffentliche Persönlichkeit, die nichtmal einen Bruchteil von ihm ausmacht. Man weiß nicht, wie er in Krisensituationen reagiert, ob er morgens nachm Aufstehen aggressiv ist, ob er faul ist etc. pp. Trotzdem werden junge Mädchen sehr oft ermuntert, ihre Liebe zu einem Star voll auszuleben, weil das ein "Üben" für die Zukunft sei.

Nimmt man jetzt einen fiktiven Charakter aus einem Buch, einer Serie, einem Film, sieht das ganz anders aus: Man hat den Chara durch viele verschiedene Situationen begleitet, weiß, wie er drauf ist, auf diverse Sachen reagiert und vieles mehr. So gesehen weißt du über Inu Yasha deutlich mehr, als du jemals über irgendeinen realen Star wissen wirst.

Und in was verliebt man sich denn? In die Persönlichkeit einer Person. Und die ist bei Stars genauso erfunden wie bei Inu Yasha.


Ich war übrigens mit 13 unsterblich in Chiba Mamoru verliebt. Vorher war's Benjamin Boyce, danach mein erster Freund. Und heute bin ich in einer glücklichen festen Beziehung.

Solange du dir klar machst, dass deine Zuneigung natürlich keine Zukunft hat und nicht das Auge für die Realität (sprich reale Jungs) verlierst sehe ich überhaupt kein Problem.

in Manoru war ich mit 7 verknallt xD

0

Also, lass dir erstmal sagen, du bist deswegen kein Psycho! ;)

In eine Mangafigur verliebt sein, ist ja ähnlich, wie wenn man sich in einen fiktiven Charakter aus einer Serie oder einem Film verliebt, und diese Phase haben viele junge Mädchen.

Ich meine, wie viele Teenies alleine sind momentan in Edward aus Twilight verliebt. Das einzige, was du tun kannst, ist, dir immer wieder vor Augen zu halten, dass Ynu Yasha in echt nicht existiert.

Ist zwar schmerzhaft, aber du kannst ja trotzdem weiterhin Fan sein und ihn anschmachten. Es sollte nur halt nicht mehr als ein Hobby sein.

Omg!:D Ich mache gerade das selbe durch :/ Nur mit L aus death note . Wenn man bilder von der figur sieht hat man dieses "verliebt" Gefühl & wenn man an den gedanken ist das man die serie nicht mehr sehen könnte ,würde man zum heulen anfangen weil man diese figur so sehr vermisst:'D Ich finde es nicht schlimm wenn man auf eine anime figur steht!:D Die sind so lebendig gemacht,da hat man nun keine wahl:D

Dito, aber mir geht's mit Light und eben Akise Aru (Mirai Nikki) so :/

0

Hab mich auch in L aus death note verliebt haha ^~^

0

Ich bin auch in L.Der vom Anime und auch Kenichi Masuyama ( L in der Verfilmung ). L ist einfach mit seiner süßen Art so sehr in mein Herz gekommen, und Kenichi ist einfach mega heiß und spielt seine Rolle als L perfekt ! Voll süß. ^^

0

Kopf hoch ^^ Mich haben gerade zwei Figuren erwischt. Light Yagami und Akise Aru. Diese Liebe tut dann natürlich noch mehr weh wenn man von der Folgeaausschaut und feststellen muss das dass zwischen euch beiden nichts werden kann weil er nicht echt ist. Mir tut das besonders bei Aru weh. Aber der Punkt ist; Deiner Freundin kannst du Tschüß sagen. So hart das jetzt klingt, wenn sie echt deine Freundin wäre würde sie sowas nicht sagen. Halt an dem fest woran du glaubst ;3 LG Shirubakasai

*wenn man dann von der Folge aufschaut. Sorry

1

Meinst du Light aus Death Note ? Ich bin Team L ! :D ♥

0

Also das ist nichts schlimmes das ist so im Gehirn eingebaut das man sich in total gute Charakter und gutes Aussehen verliebt da kann man nichts machen erst recht bei 24-... Folgen animes das lernt man den Charakter mehr kenn und verliebt sich schnell in die weil sie so gut wie Perfect gestaltet wurden ich z.B. Stand mal total auf yuno aus mirai nikki oder Lucy aus elfenlied usw. Letztens erst stand ich noch auf himari aus omamori himari die ist nähmlch total cool usw. (Bin m) also wenn man animes guckt kann man sich vorübergehend verlieben

Woher ich das weiß:Hobby – Jahre lang aktiv Anime und Manga verfolgt