Immer wieder Schimmelflecken an der Decke von der Dusche, wie bekomme ich das in den Griff?

7 Antworten

ihr müsst viel und gut lüften.
In Räumlichkeiten, in denen geduscht und gebadet wird, herrscht regelmäßig eine hohe Luftfeuchtigkeit, der nicht jeder Sonnenschutz gewachsen ist. Gerade Sonnenschutztypen, die aus Textilstoffen hergestellt sind, verlieren hier schnell an Form. Sie können auch schnell unangenehme Gerüche annehmen oder beginnen im schlimmsten Fall sogar zu schimmeln.Es ist daher wichtig, zum Beispiel in Badezimmern immer auf das Prädikat „Feuchtraumeignung“ zu achten. Das gilt auch für Küchenbereiche. Rollos sollten in diesem klassischen brandgefährdeten Bereich idealerweise auch noch mit schwer entflammbaren Merkmalen ausgestattet sein.Hier findest du noch mehr Infos dazu: 
https://www.der-immo-tip.de/unternehmen/immobilienmarkt/magazin/detail/fensterrollos-die-richtigen-stoffmerkmale-fuer-jeden-raum/2082071/

Die Anti-Schimmelfarbe erst einsetzen, wenn die Ursache beseitigt ist!

So wie du es beschreibst, ist über der Dusche ein kühler Raum oder die Dusche befindet sich mit zwei bis vier Seiten an einer Außenmauer. Das sorgt dafür, dass die Raumdecke deutlich kälter ist, als die Raumluft selbst. Dadurch wird Feuchtigkeit an die Decke transportiert und kann dort kondensieren. Ist erst mal Kondenswasser über längere Zeit an der Decke, wächst dort auch Schimmel.

Ihr habt grundsätzlich zwei Möglichkeiten dem Problem Herr zu werden. Entweder viel mehr Heizen und Lüften oder Außendämmung anbringen.

Mehr Heizen bewirkt, dass die Raumlufttemperatur und damit in geringerem Maße die Wandtemperatur über der Dusche steigt. Dadurch entsteht weniger Kondenswasser. Mehr Lüften bewirkt, dass weniger Feuchtigkeit in der Raumluft ist und somit weniger Feuchtigkeit auskondensieren kann. Man muss aber außreichend lange Lüften (10-15 Min) und dafür sorgen, dass die frische Luft auch überall hinkommt. Ich würde auch generell die Duchskabinentüre offen stehen lassen. heizen und Lüften führen zu einem höheren Energieverbrauch, sind aber sofort umsetzbar.

Langfrisitg muss gedämmt werden. Das würde ich euch auch unabhängig von der Schimmelproblematik empfehlen.

Schimmel im Bad über der Dusche ?

Wir haben in der Ecke über der Dusche immer wieder das Problem das sich Schimmel bildet. Das Ecke der Dusche ist an der Außenwand. Wir haben jetzt schon zigmal den Schimmel entfernt und neu überstrichen. Aber er kommt immer wieder durch obwohl wir lüften. Ein Maler meinte das wir uns eine Lüftungsklappe einbauen sollen die die feuchte Luft nach außen über einen Ventilator oder Lüfter nach draußen schafft. Ob das funktioniert ? Wir wohnen in einem Mehrparteienhaus und können nicht einfach die Fassade öffnen um zu sehen ob richtig gedämmt wurde...

...zur Frage

Schimmel über und in der Dusche

Hey Leute! Wir haben nun schon seit ca.3 Monaten leichten Schimmel an der Duschendecke. Ich habe meine Eltern darauf angesprochen und sie haben gesagt, dass man das erst im Sommer sanieren könnte weil es dann die Luft drausen und drinnen gleich warm ist?????? Kann man die Decke nicht schon jetzt runterreißen hnd Fließen draufmachen? Und ist das sehr schädlich (es riecht schon leicht muffig in der Dusche)

...zur Frage

Kann ich eine mit 60 Grad gewaschenen Bettdecke die vom Schimmel befallen war noch verwenden?

Die Decke hatte eine paar Schimmelflecken, ich habe sie mit 60 Grad gewaschen. Die Flecken sind noch zu sehen.

Wichtig wäre mir zu wissen, ob der Schimmel selber weg ist und ich problemlos die Decke zum Schlafen verwenden kann ? Gruß und Dank, Arne

...zur Frage

Schimmel in der Dusche - Wie entfernen?

Der Schimmel ist nur an den unteren Ecken, dafür aber echt intensiv. Habe es mit einem Schimmelentferner aus dem Bio Markt, Backpulver, Natronlauge probiert. Hatte mit allem mäßigen Erfolg. Wie werde ich den Schimmel los?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?