IM WINTER Im Bad WÄSCHE TROCKNEN?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Hei,

jaja, was man in der Mietwohnung soll und darf...

Wir hatten auch das Problem. Wir dürfen in unserer Wohnung nicht trocknen, aber sind darauf angewiesen, da wir zu faul sind, auf den Dachboden zu gehen. Außerdem ist es im Winter auf dem Dachboden so kalt, dass die Wäsche eh nicht trocknet.

Unsere Abhilfe: Wir haben uns einen Luftentfeuchter gekauft. Wenn wir die Wäsche abends zum Trocknen im Wohnzimmer aufhängen, schalten wir vorm Schlafen gehen den Entfeuchter ein. Nach 2 Litern schaltet der sich dann automatisch ab. So haben wir keine zu hohe Luftfeuchte im Raum und keinen Schimmel.

Kostet aber Strom. So knappe 20-30 Cent pro Trocknungsvorgang. :-(

Wichtig: Funktioniert nur mit einem elektrischen Entfeuchter. Falls du den Unterschied nicht kennst: http://luftentfeuchter-ratgeber.info/zu-hohe-luftfeuchte-ein-elektrischer-luftentfeuchter-schafft-abhilfe/

Viele Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da hast Du schon ganz praktisch gedacht. Mit trockenem Wasser duschen wir auch nicht.

Wenn Dein Bad dann beheizt wird, wenn viel Feuchtes reinkommt und eine ordentliche Lüftung (offenes Fenster oder eine Entlüftung mit 60 m³ pro Stunde Abluftstrom) dann gibt´s auch nix zu meckern. Falls Ihr alle sieben Kinder hintereinander badet, sollte nachher mehrfach gelüftet, geheizt und gelüftet werden.

In den innenliegenden Bädern einer Magdeburger Strasse hab ich deshalb Lüfter mit Feuchtesensor einbauen lassen. Deren Leistung und die Überwachung der Feuchte schaffen größere Sicherheit.

Du kannst doch in der kühlen Jahreszeit bei Verdacht ab und zu mal ein Hygrometer im Bad aufhängen. Dann weißt Du, ob es klappt. Wenn das Ding weit über 60% anzeigt, musst Du mal das Fenster aufmachen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trockne meine Wäsche schon jahrelang so - hab sogar eine Leine über der Wanne. Habe keinen Schimmel.

Wenn Du immer die Tür offenstehen lässt und ordentlich lüftest, dürfte nix passieren.

Spart ne Menge Strom ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wohne in einer WG ohne Wäschekeller o.ä. und trockne deswegen meine Wäsche seit zwei Jahren in meinem Zimmer, das ist gar kein Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Winter im Bad zu trocknen, ist meist kein Problem, wenn mit kalter Außenluft gelüftet wird.
Diese besitzt erheblich mehr Trocknungspotenzial, als schwül-warme Sommerluft. => Mollier-hx-Diagramm!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Regelmässig lüften. Eventuell sogar das Fenster auf Kipp stelle für mehrere Stunden.

Ich sammel übrigens diese kleinen Silikat Tütchen in einer Schale im Bad. 

Auch eine Schale mit Salz und Reis sollte gegen Feuchtigkeit Helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trockne ab und zu meine Wäsche in der Wohnung.  Im Bad mit gekipptem Fenster sollte das kein Problem sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab meine Wäscheständer im Schlafzimmer stehen.

Wenn du im Bad genug Platz hast, kannst du sie auch da aufstellen. Ich stelle manchmal den Ständer auch in die Wanne.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst für eine gute Dauerlüftungn sorgen. Lüften über die Fenster ist nicht ausreichend.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man sollte grundsätzlich keine Wäsche in der Wohnung trocknen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?