Kann ich mein Pferd mit Hufeisen ohne Stollen im Schnee reiten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Im Normalfall sollte da bei Neuschnee (nicht festgefahrener Schnee!) nichts rutschen, sofern sich untendrunter keine Eisplatten gebildet haben. Ich reiten meine Stute immer ohne Stollen nur eben mit Grips (damit nichts aufstollt) und das klappt super auf den Wiesenwegen bzw auch auf der Straße, wenn dort nicht alles festgefahren ist.

Ihr solltet eben nicht zu schnell unterwegs sein und auf den Weg achten (wie eigentlich immer im Winter). Und ganz wichtig: Ein Hufauskratzer, damit ihr den Schnee rausmachen könnt wenn er sich festsetzt.

Santos111 28.10.2012, 17:25

joo, danke!! der tipp mit dem hufauskratzer hat mich gerettet sonst hätt ich nicht weiter reiten können :) danke :)

0
TalithaAnn 29.10.2012, 18:23
@Santos111

Nicht nur nicht Weiterreiten, Du hättest Dein Pferd wahrscheinlich kaum noch nach Hause gebracht :D

0

Sollte eigentlich kein Problem sein! Ich war heute Morgen auch schon draußen, auch mit Hufeisen. Am Anfang hatte ich nur die Befürchtung, dass sich der Schnee aufstollen könnte. Aber da der so extrem nass ist, war das nicht der Fall. Vom rutschen her müsste es auch gehen, du musst halt nur kucken, dass da keine Eisplatten, etc. unter dem Schnee liegen. Ansonsten vielleicht nicht ganz so hetzen, ist ja doch ein bisschen glatt.

Viel Spaß

Santos111 28.10.2012, 17:19

jaa es war kein problem :) ging alles gut :)

0

Wenn es wie bei uns nur so wenig geschneit hat, denke ich dass es gehen müsste ... Sollte es aber ein wenig mehr sein, würde ich mich irgendwo erkunden, da bin ich dann überfragt ... Hängt natürloich auch ab, welche Rasse deine Stute ist, bei schweren Pferden, besteht auch mehr rutschgefahr ... Aber wie war es denn bisher immer wenn es geregnet hat, bzw wenn laub auf der Strase lag und du mit deiner STute drüber bist ? Solltest du da arg gerutscht sein, würde ich mich beim hufschmeid genauer informieren ... lg

Santos111 28.10.2012, 17:18

okey ja es hat ganz gut geklappt :) sie ist nicht gerutsch

0

Hey,

du kannst so ausreiten ihr solltet nur etwas vorsichtiger unterwegs sein.

Nehm dir ein Hufkratzer mit den nach einer zeit wird dein Pferdchen ne dicke schicht schnee unterm Hufhängen haben und das ist ziemlich unangenehm fürs Pferd sein.

Aber ansonsten viel spaß euch :D

Santos111 28.10.2012, 13:51

okeey danke! ;)

0
Ponywelt 28.10.2012, 18:55
@Santos111

es war aber ganz nett :) obwohl unser ausritt net lang war :)

0

Die rutscht nicht nur, sondern der Schnee stollt sich auf, so dass sich das Tier sehr schwer verletzten kann.

Hufgripp benötigt man zum Reiten im Schnee, das drückt den Schnee beim Abfußen wieder heraus. Lasse ich jeden Winter zusätzlich zu Vidia-Stiften an meinen Eisen anbringen.

und wird dadurch nicht der huf kalt wenn die kälte durchs hufeisen zum huf geht?

Mia2711 28.10.2012, 14:13

Nee. Das macht den Pferden nichts!

0

wenn ihr vorsichtig seid, schon. und ich denke es hat ja nicht gefrohren, oder? dann sollte das eigentlich kein Problem sein! Liebe Grüße und viel spaß

Santos111 28.10.2012, 13:51

okey Danke ;)

0

Was möchtest Du wissen?