Hufschmied, altes Hufeisen verwenden?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Nur wenn sie noch gut sind. Manche Pferde laufen sich die Hufeisen durch, die kann man natürlich nicht mehr umbeschlagen. Aber wenn die Hufeisen noch o.k. sind dann kann man das natürlich machen.

Allerdings sparst du gerade mal 5 Euro pro Eisen - also 20 Euro.

Ja, es ist okay Eisen mehrmals zu verwenden. Bei manchen Pferden klappt das, bei manchen sind die Eisen nach einer Beschlagsperiode schon oppe.

Als meine Stute noch Eisen hatte (allerdings nur vorne) brauchten wir nur 1 bis 2x im Jahr neue Eisen.

So war es ca 20€ günstiger als mit neuen Eisen.


Ein Hufeisen 2-3 zu verwenden wenn es nicht zu dünn geworden ist, ist überhaupt kein Problem. Unser Hufschmied passt jedes mal einfach die Hufeisen wieder an

Wenn sie noch nicht abgenutzt sind, kann man Hufeisen zweimal verwenden.

das kommt auf die qualität der eisen an. der huf kann wieder ziemlich identisch ausgeschnitten werden. nur das eisen muss noch gut sein.

Der Huf wird nicht dem Eisen angepasst, das Eisen wird dem Huf angepasst. Man kann auch ein Eisen nie ganz so abziehen, das es sich nicht minimal verbiegt, deswegen wird das noch mal gefeuert und neu an den Huf geschmiedet.

0
@friesennarr

daher sage ich ja das EISEN muss noch gut sein. wir haben am stall auch einen super hufschmied und der feuert die eisen auch nicht immer an. ich wollte damit sagen dass der huf dann wieder so wie vorher ausgeschnitten werden kann

0

Es kommt immer darauf an. Im grunde ist es eher keine gute Idee da man die Hufe nicht jedes mal mm genau wie beim letzten mal schneiden kann und die mögluchkeit besteht dass durch ungenaues passen druckstellen entstehen die dem Pferd wehtuen  oder es zu locker sitzt.

Das könnte bei neuen Eisen genau so gut passieren wenn der Schmied nichts taugt - sollte normalerweise aber nicht passieren.

2

das Eisen sollte eh immer dem huf angepasst und bei neuen Eisen muss der hufschmied ja rein theoretisch auch jedes mal mm genau den huf wieder zuschneiden

2
@Andrea275

Das ist auch mit Sinn der Sache, dass man den Huf wieder zurecht  schneidet. Sonst könnte man die Eisen ja dran lassen, bis sie kaput sind. Aber man muss ja regelmäßig den Huf bearbeiten.

0

Hallo FlorianSamira.

Hast Du schon mal gesehen, wie ein Pferd beschlagen wird? Fahr mal zum Reitstall und schau dir das mal genau an. Das Eisen wird so Heiß aus den Hut geprägt, das es sich leicht einbrennt.

0
@Rockuser

Rockuser, da solltest Du mal genau hinsehen beim Heißbeschlag und vielleicht mal nachfragen, bevor Du sowas schreibst:

Das Erhitzen dient der Verformung des Eisens und nicht des Hufs. Dass man das heiße Eisen aufprobiert, dient dazu, an den "Brandspuren" zu sehen, wo am Eisen - oder auch am Huf - nachgearbeitet werden muss.

1

Die Eisen werden erhitzt und wieder an den Huf angepasst, nicht umgekehrt. Wenn die Eisen wieder erhitzt waren, kann man sie weider voll neu formen und sie sehen sogar fast wieder aus wie neue.

Bitte geh mal zum nächsten Reitstall, wenn der Hufschmied da ist.

0

Das kannst Du ohne Bedenken machen, wenn die Huteisen noch genug Material haben. Wenn das nicht mehr geht, wird der Schmied das schon sagen.

Der Schmied sagt Dir dann, wenn du neue brauchst. Das ist wie bei Autoreifen  - je nach Abnutzung könne sie ein paar mal " umgelegt" werden, wenn sie zerschlissen gibt, müssen neue her.

Wenn die Eisen noch gut sind, ist das absolut Oke und üblich.

Was möchtest Du wissen?