Im Inhaltsverzeichnis immer andere Schrift?

1 Antwort

Hallo,

Wenn du wirklich dein gesamtes (!) Dokument in Palatino Linotype verfassen willst ...

  • Klicke im Register Start in der Gruppe Formatvorlagen mit der rechten Maustaste auf die Formatvorlage Standard und wähle dann im Kontextmenü Ändern....

  • In dem sich öffnenden Fenster stellst du die Schriftart auf Palatino Linotype und bestätigst mit Ok (→ bespielhaft Bild 4).

Da alle deine anderen Formatvorlagen standardmäßig auf der Formatvorlage Standard basieren, sollten sich jetzt auch deine Verzeichnisformatvorlagen bzw. dein Inhaltsverzeichnis verändern. Das sollte dein Problem bereits beheben.

Falls das nicht geholfen hat...

... schau mal bitte nach, was in deinen Verzeichnisformatvorlagen als Schriftart eingestellt ist.

Deine Formatvorlagen findest du, wenn du im Register Start in der Gruppe Formatvorlagen auf den kleinen Pfeil in der rechten unteren Ecke klickst (→ Bild 1).

Es öffnet sich der Aufgabenbereich Formatvorlagen. Dort scrollst du runter, bis du die Verzeichnisvorlagen 1-9 findest (→ Bild 2). Falls diese nicht angezeigt werden, klickst du in diesem Aufgabenbereich rechts unten auf Optionen... und wählst in dem sich öffnenden Fenster folgendes aus (→ Bild 3):

  • Anzuzeigende Formatvorlagen auswählen: Alle Formatvorlagen
  • Sortierung für die Liste auswählen: Alphabetisch

Dann mit Ok bestätigen. Jetzt werden dir im Aufgabenbereich alle Formatvorlagen in alphabetischer Reihenfolge angezeigt, so dass du auch die Verzeichnisformatvorlagen ändern kannst.

Klicke hierzu zunächst mit der rechten Maustaste auf die Formatvorlage Verzeichnis 1 und wähle im Kontextmenü Ändern....

In dem sich öffnenden Fenster stellst du die Schriftart auf Palatino Linotype um und bestätigst mit Ok (→ Bild 4). Jetzt wird deine erste Verzeichnisebene in dieser Schriftart angezeigt.

Diesen Vorgang wiederholst du jeweils mit den Verzeichnisformatvorlagen 2-9, je nachdem, wie viele Ebenen dein Inhaltsverzeichnis ingesamt hat:

  • Verzeichnis 1 formatiert die Verzeichnisebene 1
  • Verzeichnis 2 formatiert die Verzeichnisebene 2
  • Verzeichnis 3 formatiert die Verzeichnisebene 3 usw.

Das sollte dein Problem beheben. Wenn du noch Fragen hast melde dich bitte.

Gruß, BerchGerch

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich arbeite seit 25 Jahren nahezu täglich mit Word.
Bild 1 - (Word, Schrift, Inhaltsverzeichnis) Bild 2 - (Word, Schrift, Inhaltsverzeichnis) Bild 3 - (Word, Schrift, Inhaltsverzeichnis) Bild 4 - (Word, Schrift, Inhaltsverzeichnis)

Danke sehr für die ausführliche Antwort. Ich werde jetzt das gesamte Dokument (über 200 Seiten) mal auf diese Art und Weise durchgehen. Ich denke, dass ich das hinbekommen. Weil du schreibst, das ganze Dokument (!) in Palatino? Ich könnte auch die Arial nehmen oder die Buch-Antiqua. Aber die Palatino drängt es mehr zusammen, sonst werden es ja über 300 Seiten. Bei einem einheitlichen Dokument kann ich ja nicht verschiedene Schriften nehmen. Ich nehme schon kursiv und fett als Auszeichnung bzw. 14 oder 16 Punkt für Überschriften. Danke also erst mal für die tolle Antwort. Übrigens bis jetzt die einzige Antwort.

0
@Baklava

Gerne.

Mit das ganze Dokument in Palatino meinte ich nur, dass du, wenn du die Schriftart deiner Standard-Formatvorlage änderst, automatisch die Schrift für dein gesamtes Dokument ändern wirst.

Wie ich oben schon geschrieben habe: In Word basieren zunächst einmal alle weiteren Formatvorlagen auf der Formatvorlage Standard. Daher sollte/wird sich die Änderung auch auf alle weiteren Formatvorlagen auswirken, also beispielsweise auch auf deine Überschriften.

Wenn du jetzt nicht das gesamte Dokument (sondern nur vereinzelte Passagen) in Palatino schreiben willst, solltest du die Formatvorlage Standard nicht verändern. In dem Fall wäre es ratsam, für die Lösung deines Problems nur die Verzeichnisformatvorlagen zu verändern.

Daher habe ich dir oben beides hingeschrieben.

Gruß, BerchGerch

0
@Baklava

Habe grad eben diese Korrektur vorgenommen, hat hervorragend geklappt. Herzlichen Dank dafür.

0

Was möchtest Du wissen?