Ich will nicht WIEDERHOLEN?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du hast so viel geschafft und hast einen Realschulabschluss in Aussicht und dann schmeißt du das alles weg und willst nur einen Hauptschulabschluss haben?

Doof, dass euch das jetzt auffällt, dass du es nicht schaffst.. wir haben ja schon April.

Dennoch würde ich lieber wiederholen und bessere Job-Aussichten haben, als nur Hauptschüler zu sein. Denn ganz im Ernst: Bei Bewerbungsgesprächen (falls du überhaupt dazu eingeladen wirst..) wirst du sicherlich sofort gefragt werden, warum du Jahrelang eine Realschule besucht hast und trotzdem nur einen Hauptschulabschluss hast. Das ist schon mal unlogisch und zeigt den Chefs nur, dass du dich nicht anstrengen willst und dir dein Abschluss egal (war). Keine wirklich genialen Aussichten.

Was willst du denn überhaupt werden? Für vieles braucht man Mittlere Reife oder höher.. und je nachdem was du beruflich machen willst, kannst du dich damit motivieren noch ein Jahr länger zu machen. Ist doch schöner, wenn du dir deinen Traumberuf erfüllen kannst und dafür nur ein Jahr länger machen musst, als wenn du i-einen Job nehmen musst und den aber für x Jahre ausüben musst. Arbeiten tust du noch genug. Mach doch ruhig die Klasse noch. Finde ich viel besser als nochmal zu wiederholen!

Sind deine Noten so schlecht, dass du es sicherlich nicht mehr packst? Sonst strenge dich wirklich an, lerne wie noch was und bereite dich gut auf die Prüfungen vor. Das bewirkt Wunder! Und am Ende bist du und auch deine Eltern zufrieden ;) Das sollte doch Motivation genug sein, oder?
Wenn du abbrichst, hast du noch viel mehr Probleme und deine Eltern nerven dich erst recht.

Ja aber Ausbildung.. da kann ich endlich später schlafen gehen und man muss nicht so früh aufstehen. nie wieder präsentation halten nie wieder klassenarbeiten..

0
@Jaxmove

Später? Naja.. kommt auf den Betrieb an und wie weit du fahren musst. Ich stehe eine Stunde später auf.

Aber: Du hast keine Pausen mehr, außer die Mittagspause.. und 8 Stunden Arbeit täglich? Du musst da immer alles geben und kannst nicht mal nur rumhocken und nichts tun. Du musst konzentriert sein und die Arbeiten erledigen, die dir aufgetragen werden.
Das ist anstrengend. Bin auch letztes Jahr ins Berufsleben getreten und puhh.. ich fühlte mich lange Zeit so, dass ich gar keine Zeit mehr hätte. Daheim ankommen, etwas essen, noch bisschen am PC und fast wieder schlafen gehen, so ungefähr. Ich bin um 18 Uhr daheim. Da ist doch Schule viel bequemer ^^

und allein was du während der Schulzeit an Ferien hast. Das wird dir auch jeder Arbeiter sagen. Ich weiß, als Schüler wollte man das nie hören, aber wenn man erstmal selbst arbeitet, sagt man das auch ^^

Präsentationen halten und Tests: Berufsschule sag ich nur, da musst du auch Referate halten und hast Tests.
Je nach Beruf musst du auch mit Menschen reden, im Team arbeiten, etwas vorführen / präsentieren usw.

Am riesigsten ist der Unterschied, dass du einfach mal 8 Stunden pro Tag arbeitest und das du dich nicht gehen lassen kannst. Du kannst auf der Arbeit nicht mal denken "hm.. jetzt keinen Bock. Ich kritzel mal bisschen vor mir hin und mache nichts, oder schau mal was in facebook so los ist". Das geht nicht.

1
@TheTrueSherlock

Kommt aber natürlich auch stark auf die Arbeit an würde ich sagen. Ein Bauarbeiter oder Stahlarbeiter in einem Stahlwerk wird hart rangenommen das stimmt aber es gibt auch Berufe wo man lange nicht so viel Stress hat wie in der Schule oder im Studium wie es bei vielen Beamten beispielsweise der Fall ist.

0
@Knoerf

Naja, finde ich i-wie schon Ironie an sich. Ausbildung beinhaltet auch die BerufsSCHULE.. klar ist man nicht immer in der Schule, aber trotzdem musst du ja auf der Arbeit dich beweisen und Leistung zeigen. Deine Aussage mag stimmen, aber du wirst trotzdem in keinen Beruf (vor allem nicht, wenn du deine Ausbildung machst und in der Probezeit bist) die Füße hochlegen können und nichts machen. Das geht in der Schule schon eher. Einfach mal nur zuhören oder bisschen mit den Gedanken abschweifen etc.

0

Schule schlimm...Ferien ohne Ende, im besten Fall um 13 Uhr frei, da wirst du dich im Berufsleben nach sehnen. Die Frage ist doch was du machen willst, gerade mit der Einstellung. Dir sollte bewusst sein, dass du mit einem niedrigen Abschluss auch weniger Chancen auf dem Arbeitsmarkt hast und mit schlechten Noten wirst du auch wiederum unter einem Hauptschüler angesiedelt sein der seinen Abschluss mit besseren Noten macht. Das bedeutet mit Pech musst du nehmen was am Ende übrig bleibt und sonst keiner lernen will. Davon ab hast du auch in der Ausbildung Schule und dein Ausbilder wird nicht gerade begeistert sein wenn du nur schlechte Noten mitbringst.

Beiß die Zähne zusammen, mach das Jahr neu und mach einen vernünftigen Abschluss mit dem du dich auch bewerben kannst. Das Jahr wirst du auch noch überleben. Gerade dein letztes Zeugnis ist dein Aushängeschild.

Du willst kriminell leben, deinen Spaß haben, nebenher Geld verdienen und das alles legal?! Vergiss es!!!!
Lass dir eins gesagt sein, was hast du davon, wenn du dir für kurze Zeit 'nen bunten machst, wo du das ganze Leben noch vor dir hast? Für diese "spaßige Zeit", die zu 100% nicht von langer Dauer sein wird, wird deine ganze Zukunft draufgehen. Kämpf lieber jetzt und beweis den Leuten, dass du mehr drauf hast, denn dann hast du was, auf das du stolz sein kannst, auf das du aufbauen kannst und das dir eine Zukunft gibt.
Klar, das Leben ist kein Ponyhof, aber du wirst als Verlierer dastehen, wenn du dein Leben derartig wegschmeißt! Weißt du wieviele Leute mir gesagt haben, das ich das Gymnasium nicht schaffen werde, dass ich mit meiner Krankheit im Leben keine Chance habe und wieviele Bewerbungen ich geschrieben habe? Und weißt du was? Jetzt kann ich allen erzählen, dass ich es geschafft habe - alles.
Der einzige Grund, dass es in deinem Leben nicht vorwärts geht, liegt in erster Linie nicht in deinen Vorstrafen und schlechten Noten, sondern an deiner eigenen Faulheit! Schreib deine Situation nicht anderen Dingen zu, sondern fang mal an, an dir zu arbeiten und komm in die Puschen!!!

Ist echt schwer zu sagen. Wenn du eine Ausbildung kriegst, und die vor allem zu deiner Person passt, dann ist das nicht das schlechteste! Kannst du nicht nach einer Ausbildung mit irgendwelchen Zusatzkursen sogar den Realschulabschluss kriegen?

Andererseits, ein Jahr zu wiederholen, kann schulisch recht angenehm sein. Denn du hast im letzten Jahr ja nicht alles verrafft, und das was du noch weisst, musst du nicht mehr lernen, sondern kannst dich auf das konzentrieren, was du nicht verstanden hast. Das kann ganz chillig sein, und du kannst evtl. gute Noten abstauben.

Gehen tut beides.

Naja später im Berufsleben wirst du sicherlich denken: "wieso kann ich mir nur nen Roller leisten und rücke zwei Knöpfe an einer Maschine, während der Chef hier mit nem Mercedes vom Hof fährt?"

Oder du gewinnst im Lotto... oder du hast eine bahnbrechende Idee, die die Welt verändert. So was wie eine Zeitmaschine oder so... naja... ich finde, das muss jeder für sich selbst wissen

Ich fände es nicht schlimm und würde es durchziehen. Die Zeit geht auch vorbei und dann hast du wenigstens einen vernünftigen Abschluss, mit dem du beruflich sicher mehr erreichen kannst.

Wie schlimm ist dein jetziger Notenstand? Bis ende Juni sprich bis zur Zeugnisausgabe ist ja noch viel Zeit. Die Realschule bzw. Mittelstufe ist ja nichts weltbewegendes. Ist ja kein Masterstudium von daher lassen die Lehrer normalerweise noch jeden durch damit sie ihre Ruhe vor solchen Sorgenkindern wie dir haben :) . Rede mit den betreffenden Lehrern und versuche dich durch ein freiwilliges Referat oder einer großen freiwilligen Hausübung oder wenns nicht anders geht einer Semesterprüfung auf wenigstens einer 4 zu retten. Das sollte gerade in der Mittelschule doch drinnen sein. Viel Glück und frohe Ostern.

Naja, wenn du nicht mehr zur Schule gehen möchtest, dann verblüffe deine Eltern indem du dir eigenständig eine Lehrstelle suchst.

(Denk aber nicht, dass man in einer Ausbildung nichts tun muss. Auch hier wirst du lernen müssen)

Was möchtest Du wissen?