Ich will Lehrer werden!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

1) Bachelor Lehramt, dann Master Lehramt, dann Referendariat (kein Studium mehr). Es ist von Hochschule zu Hochschule und Bundesland zu Bundesland etwas unterschiedlich. Oft wählst Du 2 Fächer, die Du später unterrichten möchtest (z.B. Englisch und Mathe) und zusätzlich ist Bildungswissenschaften zwingend, hier lernst Du wie man Unterrichtet.

2) 3 Jahre + 1 bis 2 Jahre + 2 Jahre; rechne mal mind. 1 Jahr mehr für den Durchschnittsstudenten (Ausnahmen bestätigen die Regel)

3) Abhängig von Alter, Familienstand, etc. Ist aber ganz gut!

4) Denke mal an der Schule bist Du 4 Stunden pro Tag. Du kennst das sicher von Referaten, wenn man einen 10-minütigen Vortrag halten will, muss man den oft eine ganze Stunde vorbereiten. Auch Lehrer müssen sich natürlich vorbereiten. Zusätzlich müssen sie Hausaufgaben und Klassenarbeiten korrigieren und an Besprechungen mit anderen Lehreren teilnehmen. Die Arbeitszeit (zu Hause+Schule) zusammen gerechnet dürfte so 8 Stunden pro Tag betragen. Am Anfang mehr, weil das Vorbereiten in den ersten Jahren länger dauert.

5) Abitur. Kann teilweise auch durch Realschulabschluss+3 Jahre Berufsausbildung+2 Jahre Berufserfahung ersetzt werden. Der Beruf muss das sein, was du studieren willst (also z.B. einen Bezug zu Englisch, Deutsch und/oder Bildungswissenschaften haben). Z.B. Fremdsprachendozentin für Englisch, Bibliothekar, Kindererzieherin, etc. was eben passt.

Vielen Dank

0

Du brauchst auf jeden Fall Abitur, dann musst du auf einer Uni auf Lehramt studieren (was genau, hängt von deinen Neigungen ab. zb Mathe und Deutsch auf Lehramt) Wie lange weiß ich nicht genau.

Arbeiten musst du schon ne Weile, bist zu in Pension gehst, Überlege doch mal, wie alt manche Lehrer an deiner Schule schon sind.

dankeschön, aber mit wie lange muss man später arbeiten meine ich eigentlich arbeitszeit:D

0
@BellaMausi

ich hätte da noch eine frage zum studieren, muss man nicht außer den fächern auch irgendwie lernen, mit den kindern umzugehen, oder nur die fächer?

0
@BellaMausi

Achso. na das kommt auf den Stundenplan an. Aber du musst schon ein paar Stunden am Tag rechnen (meistens 6 -8, schätze ich mal).

Nein, es gibt auch besondere Fächer (ich weiß nicht genau, wie die heißen), in denen man auch pädagogisch geschult wird.

0
@Sumselbiene

ah vielen vielen Dank :DDD jetzt habe ich nur noch eine frage, wie viel verdient man später ungefähr?

0
@BellaMausi

ICh weiß leider nicht genau, wie die Lehrer eingestuft werden. Aber dazu kannst du im Internet bestimmt noch was finden. das kommt auch immer drauf an, an welcher Schule man ist (also zb Grundschullehrer bekommen meist weniger als Gymnasiallehrer)

hier kannst du mal schauen, da steht einiges.

http://www.tresselt.de/besoldung.htm

0
@BellaMausi

Auf jeden Fall zu wenig!!! P.S. Als Lehrerin lachen dich doch eh alle aus! Ich würd dir davon abraten, außer vielleicht in der Grundschule, aber das ist sehr anstrengend. Ich spreche aus Erfahrung. Man mag es kaum glauben, vor Jahren war ich selber einmal dort.

0

Lehrerstudium Grundschule Aufwand?

Hallöchen!

Ich überlege mir schon lange Lehrerin an einer Grundschule zu werden. Ich frage mich nur, wie aufwendig ein Lehrerstudium ist, da ich viele Hobbies der Freizeit praktiziere?

Danke für Antworten!

...zur Frage

Warum sollte man studieren?

Meine Frage hat viel mit meiner Schule zutun. Ich soll eine ganzes Blatt mit Argumenten auf schreiben warum ich studieren will.( Ich will Architektur studieren) wenn wir es schaffen die lehrerin zu überzeugen, dürfen wir an einem studiengang anstelle eines Praktikums teilenehmen.

Kann mir irgendwer dabei helfen und überzeugende Argumente zu schreiben warum man studieren b. z. W zu uni gehen sollte? Ich will nämlich echt gerne dahin.

...zur Frage

Lehramt studieren mit koreanisch Hintergrund?

Hi, ich möchte Lehrerin werden, kann mich aber auch sehr für (Süd-)Korea und die koreanische Sprache begeistern, weshalb ich fragen wollte, ob jemand eine Ahnung davon hat, ob man Lehramt studieren und wärenddessen Koreanisch lernen kann, quasi so, dass man es miteinbindet, um dann später beispielsweise Koreanischlehrerin an einer geeigneten Schule oder sogar Deutschlehrerin in Südkorea zu werden? Und wenn es nicht geht, wird es dann anerkannt wenn man die Sprache einfach so beherscht, also nebenbei lernt?

Danke schonmal im Vorraus :)

...zur Frage

Kann man als Ausländer in Deutschland studieren? Medizinstudium?

Hallo und zwar wollte ich mal fragen ob es möglich ist in Deutschland als Ausländer zu studieren - was man dafür machen muss usw.

Meine beste Freundin wohnt in Italien, ist sehr gut in der Schule und möchte in Deutschland Medizin studieren. Allerdings ist die Schule dort anders und ein „Abi“ wie wir es haben existiert dort soweit ich weiß nicht (entschuldigt wenn dies nicht stimmt)

Wie läuft das ab? Was also muss man machen und haben um hier als Italienerin zu studieren? (bestenfalls auf englisch)

...zur Frage

2 Fragen zum Beruf Architekt

  1. Welche Qualifikationen muss ich haben, um Architektur zu studieren?

  2. Wo arbeitet man als Architekt und verdient man genug, um langfristig ohne Nebenjobs zu leben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?