Ich will ins heim! bitte helft mir:(

Support

Liebe/r birdstime,

Deine Situation klingt besorgniserregend. Aber auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen. Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein. Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Herzliche Grüsse

Renee vom gutefrage.net-Support

6 Antworten

Geh zum Jugendamt wenn du dir sicher bist und gute, WAHRE Argumente hast. Handgreiflichkeit ist nicht schön, das sollte ein guter Grund sein. Sehr wahrscheinlich kommst du zuerst in ein Beobachtungsheim oder ähnliches, war bei mir so. Mach dich auf eine laaaange Angelegenheit gefasst.

Ausserdem fand ich es im Heim nicht sehr angenehm -Fenster abgeschlossen -handy durchgehend weggesperrt -essens/trinkensvorschriften -konstante Beobachtung -Fahrrad nur zum schulweg erlaubt Und weitere solche Dinge

Doch am besten tust du, was sich richtig anfühlt. Ich wünsche dir Glück und hoffe, dass du eine passende Bezugsperson findest

Ps: ich würde dir empfehlen, irgendwann einer Pflegefamilie beizutreten

0

Ein Heim ist nicht unbedingt DIE Lösung. Aber immerhin ein Ausweg. Wenn Du da eine Möglichkeit siehst, dann könntest Du beim Jugendamt einmal nach einer Familientherapie fragen. (Dabei werden natürlich die am meisten therapiert, die es auch am meisten brauchen --> mithin Deine Eltern). Das geht natürlich nur, wenn Du bereit wärst, sie wieder zu akzeptieren. Ansonsten habe ich auch einmal gehört, daß es so etwas, wie betreutes Wohnen gibt. Womöglich bist Du dazu aber noch nicht alt genug. Aber fragen kostet nichts, gelle?

Was erwartest Du in so einem Heim ... dort gelten in der Regeln noch viel strengere Regeln als zu Hause .. aber nur zu, wenn Dein Entschluss fest steht .. geh zum Jugendamt. ;)

Muss nicht immer so sein meine Freundin ist schon zum 2 mal im Heim doch sie war schon in dem gleichen Heim aber sie versteht sich gut mit den Kindern . Klar die Regeln sind manchmal härter als zuhause aber 1 muss man sehn es sind viele kinder/Jugendliche dort und nicht wie zuhause 1-4 Kinder/Jugendliche

0

wenn sie handgreiflich werden.. was du niemals aus spaß sagen solltest! kannst du zur polizei gehen aber ich rate dir davon ab denn dann wars das mit dir und der Familie

Geh zum Jugendamt. Schau mal im Netz nach der Nummer und ruf an. Pack dein zeug und verschwind.

Was möchtest Du wissen?