Ich werde gemobbt in der Schule und weine manchmal auch

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Liebe Sabsi, ich kenne das Gefühl weil ich auch schon immer gemobbt wurde. Ich kann dir Tipps geben, was ich selber nie getan hatte, weil mir der Mut fehlte dies zu tun. Also als erstes gehst du zum Lehrer bezwischen Vertrauenslehrer. Wenn die nichts tun (Was die Sowieso nie tun!!!) Geh zum Direktor mit deinen Eltern. Erklär ihn was die genau machen!! Du schaffstd as. Welche Klasse gehst du?

Sabsifreak 26.06.2012, 18:33

ich gehe in die 2 hauptschule und ich traue mich nichmal meinen eltern die situation zu erzählen weil ich sehr angst habe

0

ich wurde früher auch gemobbt wir müssten allerdings echt wissen wieso hast du auch freunde in der schule? das wäre nämlich wichtig und geh einfach mal zu einem lehrer oder einer lehrerin und sag ihr genau was los ist!!! noch ein kleiner tipp da du gesagt hast du hast kein selbstvertrauen mehr mir hat damals etwas sehr geholfen besonders im bezug auf selbstvertrauen und zwar sport besonders wirksam ist da kampfsport/selbstverteidigung wenn es dort wo du wohnst die möglichkeit gibt so etwas zu machen überleg dir doch einfach mal was dir spaß machen könnte oder so! ach und nicht den kopf hängen lassen!! das hört wieder auf und wahrscheinlich kannst du später mal auf die runtergucken!!

Ich wurde auch gemobbt. Ich habe neue Freunde gesucht aber vorallem ich hab meine Meinung gesagt. Es wurde dann besser. Nur damit du es weißt : DU kannst sie anzeigen. Drohe sie erst und wenn nichts hilft und de Lehrern auch nichts tun...

Das beste ist immer die Schule zu wechseln und einen Neuanfang zu starten. Wenn das möglich ist, tu es, es hat keinen Sinn, dass du immer mit Angst in die Schule gehst, da kann man sich auch nicht konzentrieren.

Also zuerst einmal, tun kannst du dagegn im grunde genommen gar nichts, denn dann müsstest du ja die entscheidungen der anderen beeinflussen :P

Ich weiß wie das ist gemobbt zu werden. Und ich kann dir aus eigener erfahrung sagen, ignorieren, lächeln und winken ist noch das beste was du machen kannst. Manche sagen zwar, komm wehr dich dagegen, gib denen einfach nen korb dann halten die die klappe... kann ja sein dass das manchaml funktioniert, aber wenn man damit an den falschne gerät kann man auch selber ganz schnell eines auf den deckel bekommen.

Natürlich, du kannst zu den Lehrern gehen und mit ihnen darüber reden, aber ob es davon wirklich aufhört oder eher schlimmer wird ist fraglich. Was dein selbstbewusstesein angeht solltest zu so bald wie möglich gucken, dass du das zurück bekommen kannst ;)

Du musst denjenigen, die dich so mobben gar nicht unbedingt etwas entgegensetzten können. Früer oder später wird es den meisten langweilig und sie hören von alleine auf. Wenn du dich auf so einen schlagaustausch einlässt, sinkst du zum einen auf das niveau der anderen, und außerdem könnte es sein dass du in allen hinsichten den kürzeren ziehst-ich nehme doch mal dass du von meheren gemobbt wirst? Tut mir leid wenn das ganze geschriebene für dich jetzt so rüber kommt, als ob ich das alles auf die leichte schulter nehmen würde. Aber genau dass tue ich eigentlich. Was nützt es mir denn wenn ich mich über soetwas aufregen würde. Dann würde mein ganzes Leben ja nur aus schlechter Laune und mieser Stimmung bestehen :D Und das tut es ja nun wirklich nicht :P

Ich weiß dass es nicht leicht ist, alles einfach zu überhören was man so an den kopf geschmissen bekommt, aber es ist das beste was man machen kann.Glaub mir, du wirt immer wieder auf menschen treffen die einfach denken sie wären cool nur weil sie andere fertig machen und merken dabei aber (leider) nicht, dass sie eig. nur eins tun. : Nämlich zur allgemeinen belustigung beizutragen :D

Oder wie Facebook es ausdrückt: Danke all denen die über dich lästern, immerhin machen sie dich zum mittelpunkt ihres Lebens ;)

Jaja, an dem Spruch ist schon was dran :) Aber gut, bevor ich hier noch mehr aufsät6e schreibe, vieeeeel Glück mit diesen kleinkindern :) Ignoriere sie einfach und wisse, dass sie nicht annähernd so toll sind wie sie glauben :) Auch wenns schwer fällt. auf so was muss man sich nicht unbedingt einlassen ;)

LGchen und halt die Öhrchen steif :)

Selextra 11.12.2012, 21:00

also ich kann Starlight202 überhaupt nicht zustimmen. ich war auch mobbingofper, hab mich nicht gewehrt, und es hat alles ziemliche narben hinterlassen. ich hab versucht mit all dem zu leben, ich wurde dann auch später nicht mehr gemobbt, aber dass ich es einfach habe über mich ergehen lassen, hat vieles kaputt gemacht.

jetzt, 5 jahre nach dem mobbing, habe ich so gut wie keine freunde mehr. ich traue mich nicht mehr, mich jemandem anzuvertrauen, schon vor smalltalk habe ich panische angst, weil ich denke, der andere könnte mich nicht mögen. ich habe angst davor, andere mädels etc anzusprechen ob wir mal einen kafee trinken wollen, weil ich denke sie wollen das nicht, sie haben ja shcon freundinnen... nicht mal mehr alte freunde kann ich anrufen, und wenn sich von anderen aus etwas ergibt, traue ich mich nicht hin und bleibe daheim und verkrieche mich, weil cih angst hab, etwas falsch zu machen und das mobbing geht von vorne los. das war früher alles ganz anders.

also nehm dein leben in die hand und tu was! wirklich, lass es nicht einfach über dich ergehen. denn so hört es manchmal nie auf. vertrauenslehrer sind manchmal da wirklich hilfreich, in meiner alten schule könnte ich mir das zumindest sehr gut vorstellen. aber auch andere lehrer können dir helfen- hauptsache, du hast einen guten draht zu ihnen.

rede mit deinen eltern darüber. es kann nicht schaden. bei mir persönlich hat es aber nichts geholfen, sie haben es zur kenntniss genommen ud nie wieder erwähnt. aber das is auch das schlimmste was dir passiern kann, denke ich. vielleicht hilft auch ein schulwechsel. solang du noch "gut mit menschen kannst", soltest du das vielleicht tun. möglicherweise auch eine neue clique suchen, wenn es in deiner jetztigen personen gibt, die du "entbehren" kannst...

0

Hallo,

schwierig dir zu helfen, wenn du uns nicht sagen kannst, warum du gemobbt wirst. Hast du denn niemanden an der Schule, mit dem du dich austauschen kannst und der dir den Rücken stärkt?? Oder sprich mal mit deinem Lehrer darüber, vielleicht ändert sich ja dann was!

Grundsätzlich kann ich sagen, lass sie einfach reden, aber ich verstehe auch, wenn das Mobbing so krass wird, das einem das nicht mehr aus dem Kopf will.

Versuch stark zu bleiben!! ;)

Ich wünsch dir viel Glück =)

Kuschen und heulen ist der falsche Weg - dadurch gibst Du den Mobbern nur ein Gefühl der Überlegenheit - deshalb tun sie es ja auch! Du musst lernen, Dich zu wehren. Selbstbewusstsein aufbauen und kontra geben.

Geh zu einer Familienberatungsstelle oder zum Jugendamt und schildere Dein Problem. Du kannst auch bei der Telefonseelsorge anrufen, die vermitteln Dich dann zu jemandem, der Dir hilft. 

Die Lehrer haben die Pflicht einzuschreiten, wenn sie sowas beobachten. Geh zum Direktor und schildere Deine Situation. Der muss die Lehrer anweisen, Initiative zu ergreifen. Außerdem solltest Du Deinen Eltern sagen, was los ist - sofern sie Dir helfen könnten...


Da ich nicht genau weis warum du gemobbt wirst, ist das schwierig...ICh kann jetzt nur von mir selber reden... Bei mir war das so änlich...also das auch die Lehrer nichts gemacht haben, auch wenn sie es gesehen haben... Ich habe gelernt, nicht mehr die graue maus zu sein, ich habe mein Mund aufgemacht und habe mit worten zurück geschlafen (keine beleidigungen). Mit was schlauen...So wie zb. Idioten die mobben: Ey du Opfer, hast du kein leben? Du: Naja ich schon, aber du scheinbar nicht, sonst würdest du was sinnvolleres machen als mich dumm anzumachen, Oder? (mir ist jetzt nix besseres eingefallen. Ich glaube sowas nennt man gegen kontern...Sozusagen bekommst einen dummen spruch und konterst ihn mit einen schlauen ab. Mich haben seh damals in ruhe gelassen...Weil sie dann eher als deppen da standen und gemerkt haben, das sie das nicht mehr mit mir machen können.

Freunde und vertrauungs Lehrer helfen auch oft.

Rede mit deinen Eltern. Wenn garnichts mehr geht ,gehe zum Schulleiter!

KaeteK 25.06.2012, 14:44

Deinem Rat kann ich mich nur anschließen. Als meine Tochter mal von ihrer Lehrerin gemobbt wurde, kommt ja auch vor, durfte ich einige Zeit nicht eingereifen, weil sie sich wohl geschämt hat...aber dann kam sie eines Tages weinend nach Hause und teilte mir mit, dass sie nicht mehr zur Schule geht... Ich möchte meine Reaktion wirklich nicht gut heißen, aber sie hat geholfen - von da an, hat sich keine mehr getraut, sie zu mobben. Ich bin der Meinung, dass man Mobbing einfach nicht durchgehen lassen darf.

lg

1

P.S Sag auch das die Lehrerin nichts tun ;) Dann kriegen die auch ihr fett ab ;)

Lern dich zu wehren und gib schlagfertige Antworten zurück. Da gibt es eine Angriff-Bibliothek mit coolen schlagfertigen Kontern auf alle möglichen Angriffe.

Klick hier: http://www.schlagfertigkeit.com/schlagfertige-sprueche/

Klick auf Angriffbibliothek und dann gib das Wort "hässlich" in die Suhmaske ein. Da findest du gute Antworten

liebe/r sabsi

meiner meinung nach ist es ein ernster fall und ich kenne das . entwerder du knöpfst sie dir alle nach dem anderen vor bis sie heulend zu ihrer mami rennen oder du hörst nicht hin;D

Ohne dass wir wissen, warum Du gemobbt wirst, können wir Dir nicht helfen. Sprich mit Deinem Vertrauenslehrer, wenn Du uns nichts sagen willst.

Sabsifreak 25.06.2012, 13:13

Okey ich sags aber es ist mir sehr Peinlich. Es ist wegen meiner Hässlichkeit ich weiß das ich hässlich bin und jeder sagt es es ist in jeder Schule ich weiß nicht mehr was ich machen soll!

0
Petent 25.06.2012, 13:16
@Sabsifreak

Du bist in der Pubertät und voller Selbstzweifel. Keine schöne Zeit, aber die geht vorüber... wir haben sie alle überstanden..

Ich glaube darüber hinaus, dass Du etwas übertreibst. Wir können Dich nicht sehen..

0

Was möchtest Du wissen?