Ich verstehe Delta t nicht?

 - (Schule, Physik, Elektronik)

5 Antworten

t1 = Zeitpunkt 1

t2 = Zeitpunkt 2

Delta t = t2 - t1, also der Zeitunterschied.
Es geht hier offensichtlich darum, wie weit sich ein Elektron innerhalb einer Sekund in einem Leiter fortbewegt. Das ist nicht mit Lichtgeschwindigkeit. Die tatsächliche Fortbewegung der Elektronen ist wesentlich langsamer als die Wirkung des elektrischen Stromes (Beispiel Münzen, die aneinander gelegt werden und dabei die erste angestoßen wird. Sofort bewegt sich die letzte am anderen Ende fort, obwohl sich die erste noch keine nennenswerte Strecke bewegt hat. Das soll hier messtechnisch erfasst werden.

Ich denke, es ist so gemeint, dass t1 der Zeitpunkt ist, an dem ein Elektron beim Minus-Pol in den Leiter eintritt und t2 entsprechend der Zeitpunkt, an dem es am anderen Ende, also beim Plus-Pol, wieder aus dem Leiter austritt. Die Zeitspanne zwischen diesen zwei Zeitpunkten (wie lange es also dauert, bis das Elektron von einem Ende zum anderen gewandert ist) ist dann delta t = t2-t1.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Masterabschluss Theoretische Physik

t steht für time. Ein delta ist ein unterschied. Ergo, delta t ist ein zeitunterschied/zeitraum.

Delta bestimmt bzw zeigt dass der Unterschied gemeint ist. Also t2 minus t1 ist Delta t

Delta t ist hier die Zeit (1 Sekunden) die e von t1 zu t2 braucht!?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?