Ich verschlafe extrem oft und viel...

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Problem hatte meine Mutter auch früher. sie hat es dann so gemacht, dass sie sich extrem laute Wecker geholt hat und einen bei sich am Bett, den nächsten auf den Schreibtisch und den lautestzen z.B. in die Küche gestellt hat, damit sie auch wirklich aufsteht. Die Wecker haben alle gemeinsam angefangen zu klingeln und deswegen konnte sie sich nicht wieder hinlegen.

Was auch noch helfen könnte ist, bei deinem Handy jede Woche dem Weckton umzustellen, dann baust du den nicht mehr so oft in deine Träume mit ein.

Wenn du die möglichkeit hast, kannst du dich auch von anderen wecken lassen. Oder einfach etwas früher ins Bett gehen ;)

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen

LG

Kisaki

Vielleicht stellst du dir zu dem Wecker auf dem Tisch am Abendf etwas zum Trinken für in der Früh hin, Mineralwasser oder was du gerne trinkst. Das könnte dich möglicherweise munterer machen. Wann gehst du täglich schlafen. du dich nicht früher schlafen legen, dann bist du ev. am Morgen fitter. Oder hast du jemanden, der dich anrufen kann, dann läutet das Handy solange, bis du dich gemeldet hast. Und wenn du ein paar Worte gesprochen hast, stehst du dann auf, das müsstest du dir ganz fest vornehmen

Ach ja: Ich gehe immer um 22.30h ins Bett - normal eigentlich. Und penne meistens 30 Minuten später ein. Was bedeutet, dass ich ca. 6 Stunden schlafe. Also am Schlafmangelkann es nicht liegen...

Doch, 6 Stunden sind zu wenig!

0

Was möchtest Du wissen?