Ich verhalte mich mit 18 nicht Reif genug O.o?

5 Antworten

Lass dich nicht beirren. Mit achtzehn darfst du ruhig Animes lieben und Träume haben. Ich vermute, dass dein Vater weiß, dass du, wegen der Umstände, die keiner verschuldet hat, in deiner Kindheit zu kurz gekommen bist. Deswegen hat er, wenn nicht ein schlechtes Gewissen, so doch unbehagliche Gefühle. Darum versucht er jetzt mit allen Mitteln, dich auf eine Erwachsenenbahn zu schieben, damit er sich sagen kann: "Trotz allem ist es gut gegangen." Aber das ist das Problem deines Vater, zu dessen Lösung du mitnichten beitragen musst. Überprüfe, welche finanziellen Ansprüche du an deinen Vater hast und setz diese durch (Erwachsene tun das).

Bei euch kollidieren 2 Welten miteinander. So lange du die Realität nicht aus den Augen verlierst ist das was du machst kein Problem. Du kannst deine Hobbys und Interessen selbst wählen. Du solltest bedenken das dein Vater mit unter nur dein Bestes will und vielleicht angst hat das du auf Dauer nicht zurecht kommen tust wenn du dich mit, seiner Meinung nach, unnützen dingen beschäftigst).

Um Problemen aus dem weg zu gehen würde ich deinem Vater gegenüber deine Hobbys nicht so offen ausleben. Jedenfalls so lange wie du auf ihn in irgendeiner weise angewiesen bist. Mit den Freunden hat dein Vater recht. Wenn du Freunde hättest, dann hättest du auch jemanden mit dem du mal reden kannst und der dir deinen Vater gegenüber beisteht. Versuche mal herauszufinden was er von dir erwartet und in wie weit du das was er will mit deinen Zielen vereinbaren kannst. Wenn er sieht das du seine Ratschläge ernst nimmst wird sich euer Verhältnis vielleicht bessern und das währe für euch beide gut.

Du machst schon alles richtig. Cosplayen ist ein Hobby und eigentlich altesunabhängig. Und warum soll ein Erwachserenr keine Mangas/Aniemes mögen? es gibt genügend, die nicht für Kinder sondern junge erwachsene sind. Und Sprachen lernen ist toll. Man muss nicht von allem einem sofortigen, direkten nutzen haben.

Lass dir nichts einreden, du bist toll und völlig normal. Viele sind mit 25 noch nicht so selbständig wie du jetzt

Du wirst deinen Weg gehen.

Wann ist man wirklich Erwachsen?

Guten Abend ich höre von einigen Leuten die meinen man ist erst wirklich Erwachsen wenn man 21 ist denn mit 18 ist man ja noch sehr jung auch wenn man als Erwachsener zählt. Würde mich über Antworten Freuen.

...zur Frage

Wie verhält man sich erwachsener?

Man wird ja nicht einfach so erwachsen von selber, sollte man irgendwas ändern in seinem leben zum bsp wenn man 18 wird..?

...zur Frage

Wie kann man eine Psychotherapie beginnen? Wie läuft das genau ab?

Ich überlege nämlich momentan, ob eine Psychotherapie etwas für mich wäre, da ich m.E. einerseits Depressionen und evtl. eine Blockade (oder so) habe, andererseits auch wahrscheinlich das Asperger-Syndrom. Jedoch weiß ich nicht genau, wie ich mich dort melden kann, ich hätte da eine Psychologin bei mir in der Nähe, aber, ich glaube erstens eben, wenn ich mich jetzt dort melde, vielleicht denkt die, ich wollte sie veräppeln, da ich ja auch 18 bin und eigentlich gesund aussehe, und es oft vorkommt, dass Jugendlich Leute hereinlegen. Aber selbst, wenn sie meine Probleme erkennt und mich ernstnimmt, wäre es ja immer noch die Frage, ob die Krankenkasse das übernimmt etc.

...zur Frage

Ticke manchmal wie ein Erwachsener bzw. werde schnell Erwachsen :(?

Ich bin 13 und denke und handle manchmal schon wie ein Erwachsener.
Hab ein 18 Jährigen Bruder könnte es daran liegen ? Auf jeden Fall will ich wie ein ganz normales Kind Leben und mich nicht um alle kümmern, aber das tue ich :( Kann mir jmd Tipps geben oder so ?

...zur Frage

Warum wird man,wenn man mit älteren Menschen/Teenager befreundet ist,schneller erwachsen?

Warum kleidet man sich seinem Alter entsprechend erwachsener (Mädchen), etc. Was gibt es alles für Gründe? Das es nicht aufjeden zutrifft weiß ich...

...zur Frage

Zocke ich zu viel? Finde ich spiele enorm zu viel?

Hey,

ich finde ab und zu das ich viel zu viel am pc meine zeit verbringe und dabei naja verleidet mir das spielen am pc immer und ich denke oft nach ob ich zuwenig mit meiner familie mache.

Info: Ich habe 3 geschwister und die arbeiten alle darum kann ich mit denen schon mal nix machen. dan kommt schule meistens bis 17 uhr und jeden Mittwoch gehe ich noch geld verdienen und raus gehe ich auch ab und zu wen die zeit reicht

Mich intressiert jetzt ob ich zu viel zocke.

Ich spiele jeden tag von 17:00-18:00 18:30-20:15 also ins gesammt 2h und 45 min .

Naja wen ich mit meinen Freunden vergleiche ist es nix. Wenn die eine woche auf entzug sind zocken sie das Wochenende durch, finde zu übertrieben.

meint ihr das ist zu viel und ich sollte sie reduzieren?

Lg nirru

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?