Ich träume immer wieder von mein verstorbenen Kaninchen , wer kennt sich mit träumen aus?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo, deine Geschichte berührt mich sehr!

Ich kann dir sagen, dass deine Träume einfach eine Reflexion deiner inneren Bedürfnisse, Wünsche und Gefühle sind. ( meistens auch die, die man verdrängt oder einem nicht bewusst sind)

Deswegen ist es ganz klar, dass sie in deinen Träumen auftaucht. Sie/Er ist dir sehr ans Herz gewachsen, war schon ein Teil deiner Familie und dann ist sie/er einfach gestorben...der einzige Ort an dem du sie/ihn sehen kannst sind deine Genanken und deine Träume.Du wünscht dir dein Kaninchen einfach wieder her, deswegen die ganzen Träume.

Und warum das Kaninchen immer wieder tot oder krank erscheint liegt wahrscheinlich daran,dass der letzte Zunstand indem du dein Kaninchen gesehen hast immer schlecht war, also dass sie/er krank war. Vielleicht hast du deswegen ja auch ein schlechtes Gewissen und denkst das es deine Schuld war ...aber war es ja nicht dein Kaninchen hatte sicher ein tolles Leben mit dir und 9 jahre ist eine ziemlich lange Lebensdauer für ein Kaninchen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du trauerst eigentlich um Deinen Vater. Dein Kaninchen wurde Dir zum Trost für den Vater geschenkt. Deine damals noch kindliche Seele hat den Tausch Vater gegen Kaninchen angenommen und das Tierchen mit dem Vater identifiziert.

Das ist ein Schutzmechanismus der Seele. Aber irgendwann ist die Zeit mal reif dafür, sich der Realität zu stellen..... und das ist, meiner Meinung nach, der Schmerz über den Verlust des Vaters, der seinen Weg ohne Dich fortsetzen wollte, Dich verlassen hat.

Deine Träume sind, so gesehen, der Versuch der Seele Dir den Weg zu ebnen. Dein Kaninchen tut im Traum das, was Du von Deinem Vater erwartet hättest: es läßt Dich nicht allein,ist immer mal wieder für Dich da und zeigt Dir (krank, verbuddelt usw.) dass es Dich braucht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saralundi
09.09.2016, 11:59

Nein, sorry habe ich jetzt nicht mit bei geschrieben aber mein Vater ist wiedergekommen . Also ich bin quasi mit mein Vater dennoch aufgewachsen nach paar Monaten kamen meine Eltern wieder zsm.  

0

Du verabeitest den Tod deines Kaninchens.

Das gibt es übrigens wirklich, dass einem das Tier sehr dolle ans Herz wachsen kann.

Du musstest damals, als du es bekommen hast mit dem "Verlust" deines Vaters klarkommen, wofür du offensichtlich noch sehr jung warst, da hat das Kaninchen hat sozusagen seine Position eingenommen.

Man kann also sagen, dass der Tod deines Kaninchens auch symbolisch gesehen für den erneuten "Verlust" deines Vaters steht, für dich im Unterbewusstsein.

Dein Kaninchen will dir bestimmt in deinem Traum, stellvertetend für deinen Vater sagen, dass du jetzt Erwachsen bist und auf eigenen Füßen stehn musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich kenne das mein hässchen bessy ist am 22.12.2015 gestorben und ich hatte auch träume von ihr. nutze das als gelegenheit um sich an sie zu errinnern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solange man sich gedanklich nicht von einem Thema trennt, so lange können auch entsprechende Träume vorkommen.

Du scheinst ja keine 12 mehr zu sein uns solltest schon mal nüchtern darüber nachdenken was du da eigentlich machst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Saralundi
09.09.2016, 11:31

Ich bin jetzt 25 . Ich glaube damals als ich sie bekam war ich 9

0

Du träumst um Sachen aus deinem Leben zu verarbeiten. Die haben keinen weiteren großen Sinn..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?